GameStar.de
› WoW: Loot-Knigge für den LFR – Wie geht man mit Beute um?
wow-legion-odyn

WoW: Loot-Knigge für den LFR – Wie geht man mit Beute um?

Das Leben in World of Warcraft ist frustrierend, wenn man im LFR von Spielern angebettelt oder beleidigt wird. Verhaltet Euch lieber nach diesen Regeln.

Der LFR-Modus in World of Warcraft ist eine gute Gelegenheit, Ausrüstungsteile zu bekommen. Leider tummeln sich dort auch immer wieder Spieler, die negative Stimmung verbreiten. Besonders auffällig wurden diese Spieler, seit man Ausrüstungsteile mit anderen Spielern tauschen kann. Seitdem ist die Stimmung im LFR oft vergiftet.

Denn einige WoW-Gamer glauben, dass sie ein Anrecht auf die Beute anderer haben oder diese geschenkt bekommen, wenn sie nur möglichst nervig sind.

Zu diesem Thema hat Reddit-Nutzer octnoir nun Verhaltensregeln aufgestellt, die darauf hinauslaufen: Nervt andere Leute nicht, wenn Ihr deren Loot haben wollt.

Es geht um Respekt und Dankbarkeit

Mit diesen sieben Regeln soll es in Zukunft freundlicher im LFR zugehen, solange sich die Spieler daran halten (was fraglich ist). Immerhin glaubt octnoir an das Gute in der WoW-Community und teilte diese Regeln auf Reddit, die dort viel Zuspruch bekamen.

World of Warcraft Raid Loot

  1. Es ist mein Loot, Ich kann bestimmen, was ich damit mache. Es ist meine Entscheidung, wenn ich das Teil lieber beim Händler verkaufen möchte oder es für einen Chaoskristall nutze. Du solltest dankbar sein, wenn ich mich dafür entscheide, dir ein Teil zu schenken.
  2. Direkt einen Handel zu starten ist unhöflich. Zu sagen “GIB MIR DAS ITEM” ist noch unhöflicher. Danach einen Votekick zu starten ist hinterlistig. Mich danach im Spiel zu belästigen, geht zu weit und sollte einen Bann als Folge haben. Wenn Ihr so etwas seht, solltet Ihr diese Spieler melden.
  3. Wenn Ich im LFR meine Transmog-Teile farme, dann ist das meine Sache. Ich mag meine Transmogs.
  4. Es gibt viele Wege, sein Gear zu bekommen und der LFR ist nicht die “einzige Chance” dafür. Mythic+ ist gut genug. Wenn man mit seiner Gilde durch normale Raids geht, dann reicht das auch. Es ist überraschend, wie viele Spieler behaupten, dass sie bestimmte Teile “brauchen“, obwohl es viel effizientere Weg gibt, seine Ausrüstung zu verbessern.
  5. Würfelt nicht auf Gegenstände, die Ihr nicht tragen könnt. Wer als DK auf Stoff würfelt, der will damit nur sein iLvl steigern. Gebt es lieber dem Magier, der das Teil wirklich gebrauchen kann. Auch, wenn Ihr das Würfeln gewonnen habt, kann der Magier damit wahrscheinlich viel mehr anfangen.
  6. Ich selbst kann entscheiden, wem Ich die Ausrüstung geben will. Egal, wer das Würfeln gewinnt! Ich kann es trotzdem einem Gilden-Mitglied geben, wenn ich das so entscheide.
  7. Es kann manchmal passieren, dass Gegenstände nicht gehandelt werden können. Auch, wenn Ihr das Würfeln gewonnen habt, kann es zu Problemen beim Verteilen kommen. Es bringt nichts, mich anschließend deswegen zu beleidigen.

Habt Ihr solche Geschichten auch schon im LFR erlebt? Was sind Eure Storys zu diesem leidigen Thema?


WoW Patch 7.2 Hintergrund-Download gestartet – Geht es bald los?

QUELLE Reddit
QUELLE Buffed
Patrick Freese
Teemo for president!
wow-legion-odyn

World of Warcraft

PC