GameStar.de
› WoW: Alleria hat ‘nen Schatten – neues Cinematic!
WoW Alleria Drinking the Void

WoW: Alleria hat ‘nen Schatten – neues Cinematic!

Ein neues Cinematic ist in World of Warcraft am Ende der Quests verfügbar. Hier könnt ihr es euch jetzt schon anschauen!

Seit heute Morgen (13.09.2017) ist das letzte Kapitel der Argus-Kampagne von World of Warcraft: Legion verfügbar. In den Quests rund um „Der Krieg von Licht und Schatten“ geht es um die grundsätzlichen Kräfte im Kosmos von Warcraft. Ganz am Ende der neuen Quest wartet ein Instanzbesuch – an dessen Ende wiederum gibt es ein Cinematic.

Spoilerwarnung: Wer nicht wissen will, was am Ende passiert, der sollte nicht weiterlesen.

Das Cinematic im Seat of the Triumvirate

Im Cinematic werden wir Zeuge davon, wie Alleria die Mächte der Leere kanalisiert, um einen gefallenen Naaru zu vernichten. Am Ende nimmt sie dessen Kräfte in sich auf, wobei nicht ganz ersichtlich ist, ob das wirklich aus freien Stücken geschieht.

Alleria selbst ist danach von der Magie der Leere erfüllt und gleicht kaum noch einer gewöhnlichen Hochelfe – selbst, wenn ihre Augen noch immer blau sind. Schaut Euch das Video hier an:

Interessant ist, dass Alleria schon zuvor mit den Mächten der Leere experimentiert hat und dafür zur Strafe vom Naaru Xe’ra gefangengenommen wurde (die Naaru, die auch Illidan läutern wollte).

Wer die zugrundeliegende Hintergrundgeschichte noch nicht kennt, der sollte direkt einen Abstecher nach Argus unternehmen und auf der Vindikaar das letzte Storykapitel starten. Das führt letztlich auch in den neuen Dungeon, den Sitz des Triumvirats. Von hier aus haben Velen, Archimonde und Kil’jaeden damals über die Eredar geherrscht. Und heute ist an dieser Stelle nur noch Verwüstung übrig und ein Naaru, der bei der Flucht von Argus zurückgelassen wurde.

Über die Jahrtausende wurde der Naaru schwächer und schwächer, bis er letztlich zu einer Kreatur der Leere wurde – und genau diese Kreatur sucht man im Dungeon zusammen mit Alleria auf.

Cortyn meint: Definitiv eine coole Story-Entwicklung, wenngleich mir „Leerenelfen“ doch ein bisschen „abgespaced“ vorkommen – aber was habe ich eigentlich auf der Heimatwelt der Draenei anderes erwartet? Allerdings bin ich der festen Überzeugung, dass das Benutzen der Leere langfristig nach hinten losgehen wird. Anders kann ich mir auch das finstere Lachen (Sekunde 15-17) nicht erklären.
Aber immerhin haben sie es geschafft, dass ein 20 Jahre alter Charakter wie Alleria wieder interessant ist. Ich will wissen, wie es weitergeht …


Was haltet ihr eigentlich von der Armee des Lichts? Wir sehen da ein Problem …

QUELLE mmo-champion.com
Cortyn

Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!

WoW Alleria Drinking the Void

World of Warcraft

PC