OnlineWelten Netzwerk
› World of Tanks: Keine Chance für Crossplay zur Xbox One
Ps4-WoT

World of Tanks: Keine Chance für Crossplay zur Xbox One

Bei World of Tanks hat man auf der Playstation 4 in 5 Tagen schon eine Millionen Spieler beisammen. Mit einer Crossplay-Funktion zur Xbox One sieht es aber schlecht aus.

World of Tanks hat sich innerhalb von 5 Tagen die 1 Millionen-Spieler-Grenze auf der Playstation 4 geschnappt, verkündete man stolz. Am 19. Januar war man gestartet und nach 5 Tagen hatte man seine Spielerarmee zusammen.

Playstation4-Port war deutlich schwieriger als Xbox-Versionen

Bei Wargaming ist man ziemlich stolz auf den Port. In einem langen Interview mit Gamespot erklärt Lead Designer Jeff Gregg man die Schwierigkeiten. Als man vor zwei, drei Jahren mit Microsoft zusammenarbeitete, um die XBox-360-Version auf die Ketten zu stellen, war man mit denen schon in einer Partnerschaft und bekam vollen Zugang und viele Tipps.

Bei Sony war das alles ein bisschen schwieriger, vor allem die Einbettung in das PSN blieb lange heikel, weil man sich dem System per Trial-and-Error anpassen musste.

Kein Crossplay, weil Sony und Microsoft nicht miteinander reden

Wie man verrät ist das schwierige Verhältnisse zwischen Microsoft und Sony dafür verantwortlich, dass es kein Crossplay zwischen den Versionen gibt wird, Spieler auf verschiedenen Konsolen werden also nicht gegeneinander oder miteinander spielen können, obwohl sich die Versionen so ähneln. Wargaming würde das sehr gerne anbieten: Aber Microsoft und Sony sprechen einfach nicht miteinander. Und das wäre schon notwendig, um Crossplay anzubieten.

Auch andere Multiplattform-MMOs wie The Elder Scrolls Online beteuern, wie gern sie Crossplay anbieten würden, doch die beiden Konsolenengiganten stellten sich quer. Bei Final Fantasy XIV scheiterte ein Port auf die Xbox One wohl sogar daran.

QUELLE GameSpot Interview
QUELLE MO Spielerzahl
Schuhmann
Schuhmann, das L steht für Niveau.
Ps4-WoT

World of Tanks

PC Xbox 360