GameStar.de
› WildStar: Raids werden noch härter, Helden zum Glück auch
WildStar - Verderbnis Monster

WildStar: Raids werden noch härter, Helden zum Glück auch

WildStar gibt nicht auf und verspricht schon bald neue Patches – dort werden die Raids noch härter und Housing-Fans freuen sich ebenfalls.

Vor ungefähr einem Monat wurde bei Carbines MMORPG WildStar der letzte große Patch aufgespielt, der vor allem das System der Urmatrix mit sich gebracht hatte. Hier können die Spieler auch abseits von Gegenstandsstufe und Maximallevel weiter an Kraft gewinnen und neue Fähigkeiten freischalten. Der Game Director Chad Moore hat nun in einem Blogpost über die nähere Zukunft von WildStar gesprochen und aufgezeigt, was noch alles auf die Spieler zukommt.

Zum einen warten neue Stufen für das Urmatrix-System, sodass die Charaktere noch mächtiger werden können.WildStar-Matrix

Darüber hinaus wird das „Überwältigend“-System weiter ausgebaut. Dies sorgt dafür, dass Dungeons einen skalierbaren Schwierigkeitsgrad haben, den die Spieler nach Belieben einstellen können. Besser noch: das System wird auf Raids ausgeweitet! Wem die ohnehin schon schweren Raids bisher zu langweilig waren, der kann in Zukunft die Härte noch weiter hochschrauben.

In den Foren und auf Reddit freut man sich über die Ankündigung neuer Inhalte, macht sich aber zugleich ein bisschen darüber lustig. Überspitzt gesagt wird hier ein neuer Schwierigkeitsgrad für „ungefähr 100 Spieler eingeführt“ – obwohl konkrete Zahlen über die Raider natürlich niemand besitzt.

WildStar: Riesengrundstücke kommen fürs Housing

Zu guter Letzt gibt man einen Ausblick auf das langersehnte „Gemeinschaften“-Feature, welches schon vor weit über einem Jahr angekündigt wurde. Damit entsteht die Möglichkeit, dass mehrere Spieler ihre Housing-Plots miteinander verbinden und sich so neue „Riesengrundstücke“ ergeben, an denen viele Besitzer gleichzeitig arbeiten können. Damit werden die Beschränkungen einmal mehr gelockert und Grenzen der Kreativität aufgehoben.

Einen konkreten Termin für die erwähnten Features gibt es noch nicht. Die Meldung ist aber klar: WildStar gibt nicht auf und macht weiter – so lange wie es geht.


Erst kürzlich hat WildStar eine Menge von Spielern gebannt, weil sie Exploits ausgenutzt haben.

QUELLE massivelyop.com
QUELLE wildstar-online.com/de/
Cortyn

Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!

WildStar - Verderbnis Monster

WildStar

PC