GameStar.de
› Was ist For Honor? – Ein Einblick in die Nahkampf-Action
forhonor-titel

Was ist For Honor? – Ein Einblick in die Nahkampf-Action

Wir stellen das Multiplayer-Nahkampfspiel For Honor vor.

„For Honor ist ein kompetitives Third-Person-Nahkampf-Spiel, welches Geschwindigkeit, Strategie und Teamspiel mit instinktiver Nahkampf-Action zu einem wahren Multiplayer-Erlebnis verbindet.“

for-honor-kampfSo wird For Honor zumindest auf der offiziellen Website des Games vorgestellt. Es steckt zurzeit noch in der Entwicklung bei Ubisoft Montreal und zählt zu den Top-Games von Ubisoft, welches auf der kommenden E3 2016 mit Spannung erwartet wird.

Wir wollen vorab einen Überblick über alle bisher bekannten Infos zu For Honor geben.

Das ist das Nahkampf-Spiel For Honor

In For Honor werdet Ihr brutale Nahkampf-Schlachten am eigenen Leib erfahren: Mit einem Schwert in der Hand stürzt Ihr Euch mit Euren Kumpels als wilde Wikinger, tödlicher Ritter oder kaltblütige Samurai ins Chaos und hinterlasst eine Schneise roher Gewalt. Folgender Reveal-Trailer verschafft Euch einen Eindruck vom Spiel:

Dabei soll For Honor mit einem innovativen Kampfsystem erscheinen, welches Euch die Power eines jeden Hiebes, die Wucht eines jeden Treffers und das Gewicht der eigenen Waffe in Euren Händen spüren lässt.

Das sind die Fraktionen in For Honor

Bislang sind drei Fraktionen in For Honor bekannt, aus welchen Ihr Euren Helden wählen könnt:

The Legions (Ritter)

Diese Fraktion kämpft um die Verteidigung und den Schutz ihrer Heimat. Sie leisten gegen zwei Invasoren, nämlich gegen die anderen beiden Fraktionen, Widerstand. Diese wollen die Länder der „The Legions“ erobern.

forhonor-wächterEure Kampfeinheit ist „Der Wächter“, ein großer und kräftiger Krieger, der sich der Verteidigung seines Landes und seiner Landsleute verschrieben hat. Er gilt mit seinem Platten- und Kettenpanzer als gut geschützt. Zudem führt er ein massives, zweihändiges Schwert, mit welchem er den Feinden zusetzen und Angriffe parieren kann.

The Warborn (Wikinger)

Die Krieger der „Kriegsgeborenen“ kommen über die See, um die Küsten im Süden zu überfallen. Sie sind für ihr Feuer und ihre Leidenschaft bekannt und verkörpern alle Tugenden eines Kriegers. Sie wollen ihre Feinde aus den Ländern ihrer Ahnen vertreiben.

forhonor-brandschatzerHier spielt Ihr den Helden „Der Brandschatzer“, eine schwere, brutale und kampferfahrene Einheit. Er trägt einen Wikinger-Rundschild, welcher gleichzeitig Waffe und Schutz ist. Zusätzlich führt er ein scharfes Schwert, womit er mit Leichtigkeit durch Fleisch und Rüstungen schneiden kann.

The Chosen (Samurai)

Diese Fraktion hat tausende Jahre der Wanderung durch die Wüsten des Südens überlebt und will nun eine neue Heimat erobern. Nur dank Geschick und Hingabe ihrer Helden haben sie es soweit geschafft.

„Der Oni“ ist ein tödlicher Krieger, welcher mit Geschwindigkeit und Geschick in die Kämpfe zieht. Er ist mit einem klassischen japanischen Katana bewaffnet und einer leichten Rüstung bekleidet. Der Oni ist die „Inkarnation des Todes“ auf dem Schlachtfeld. Folgendes Video stellt diesen Helden der Samurai genauer vor:

Der Multiplayer in For Honor

Bisher ist wenig über den Multiplayer von For Honor bekannt. Auf der E3 vor einem Jahr wurde Gameplay-Material dazu gezeigt – weitere Infos sind Mangelware:

In diesem Video wird ein 4-gegen-4-Kampf im Dominion-Mode präsentiert: Zwei Teams haben das Ziel, das Schlachtfeld einzunehmen, indem sie drei strategische Kontrollzonen in ihren Besitz bekommen.

Müsst Ihr Euch im Duell beweisen, öffnet sich ein Kontroll-Schema, um Euren Charakter präzise und in Echtzeit steuern zu können. Dieses wird von Ubisoft „Art of Battle“ genannt. Mit dem rechten Stick könnt Ihr die Waffe positionieren und so die Seite für einen Angriff oder eine Parade auswählen.

For Honor hat bislang noch keinen festen Release-Termin, nur die Notiz „Coming Soon“. Das Spiel wird für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen.

QUELLE Ubisoft
Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.