GameStar.de
› Warframe: Musikalisches Update „Octavias Hymne“ sorgt für User-Rekord
Warframe-Octavia

Warframe: Musikalisches Update „Octavias Hymne“ sorgt für User-Rekord

Der Multiplayer-Shooter Warframe hat mit dem neuen Update Octavias Hymne erneut einen Rekord an gleichzeitig spielenden Usern aufgestellt. Grund war die Hatz auf den neuen Octavia-Warframe, der sogar eigene Musik komponieren kann.

Warframe stellt mit jeder großen Erweiterung neue Rekorde an gleichzeitig spielenden Usern auf und auch das aktuelle Update „Octavias Hymne“ war da keine Ausnahme.

Grund für den aktuellen Erfolg war der neue Warframe Octavia, der mit Musik kämpft und euch sogar eigene Stücke komponieren lässt.

Warframe: Die Jagd nach dem Techno-Barden

Um Octavia als Warframe zu tragen, müssen die Spieler eine längere Questreihe absolvieren. Erst dann könnt ihr den Barden-Warframe nutzen und mit dem Tool „MandaChord“ eigene Musik komponieren. Diese wird dann von Octavia als Skill im Spiel eingesetzt, um Gegner zu verwirren oder Verbündete zu buffen.

Ihr könnt eure Kreationen sogar abspeichern und mit anderen Spielern teilen! Dieses coole neue Feature und der farbenfrohe neue Warframe lockten insgesamt 69.526 Spieler gleichzeitig auf die Server von Digital Extremes und sorgten so für einen neuen Rekord. Durch diesen Erfolg rückte Warframe unter die Top-3 der meistgespielten Spiele (Top Games By Current Players-Kategorie) auf Steam auf.

Wir haben hier für euch Videos zu Octavia und dem Update eingebettet. Viel Spaß!

Auch interessant: Warframe – Explodierende Maden auf der PS4 und Xbox One

QUELLE Pressemitteilung
Jürgen Stöffel

Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.