GameStar.de
› Warframe: Update für eine schönere Erde und schießwütige Priester
Warframe: Update für eine schönere Erde und schießwütige Priester

Warframe: Update für eine schönere Erde und schießwütige Priester

Der Coop-Shooter Warframe bekam gestern, am 28. Juni, das langersehnte PC-Update „Chains of Harrow“ mit dem Grafikupdate der Erde und dem neuen Warframe Harrow. Harrow ist ein gnadenloser Priester, der sich selbst geißelt und Headshots liebt.

Warframe hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel und es wird langsam Zeit für ein zünftiges Grafik-Update. Nachdem bereits in der Vergangenheit eine grafische Überarbeitung der Maps auf der Erde angekündigt wurde, ist es jetzt endlich so weit. Das Grafik-Update kam zusammen mit dem neuen Warframe Harrow am 28. Juni.

Warframe – Chains of Harrow macht die Erde schöner

Die PC-Version von Warframe wird mit dem heutigen Update Chains of Harrow schöner. Zumindest, wenn ihr die gute alte Erde wieder betretet, denn der mittlerweile grüne Planet wurde ordentlich überarbeitet. Jetzt sind die Maps auf der Erde ungleich prächtiger und das Laub der Bäume sieht besser aus. Ein Video der Entwickler zeigt, wie es vor und nach dem Update aussieht.

Doch die schönere Erde ist nicht alles, was „Chains of Harrow“ für Warframe-Fans bietet. Highlight des Updates ist der namensgebende neue Warframe Harrow, ein futuristischer Priester und Flagellant, der sich selbst geißelt und seinen Gegnern mittels Kopfschuss die Absolution erteilt.

Einen ausführlichen Artikel über Harrows Fähigkeiten und Skills findet ihr unter dem angebenden Link. Auch zu Harrow haben die Entwickler ein schickes Video, das wir hier für euch eingebettet haben. Zusätzlich zu Harrow gibt es im Update noch eine neue Quest, eine neue Pistole namens Knell, ein Zepter namens Scourge, eine schicke Stola für Harrow und einen neuen Gegner.


Was haltet ihr von Harrow und der neuen Grafik auf der Erde? Wünscht ihr euch solche Updates auch für die anderen Planeten des Spiels und wenn ja, welche? Und werdet ihr euch Harrow holen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Auch interessant: Warframe bekommt eine Comic-Reihe

QUELLE MMORPG
QUELLE VG247
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.