GameStar.de
› Update „Joseph“ für Albion Online – Teams dominieren in neuer Arena
Albion Online Deutsches MMO

Update „Joseph“ für Albion Online – Teams dominieren in neuer Arena

Für das Sandbox-MMORPG Albion Online ist das Update „Joseph“ jetzt online. Das erste große Content-Update seit Launch bringt 5vs5-PvP-Arenen, Gameplay-Anpassungen und zwei neue Expeditionen. In der Arena sorgt das Matchmaking bei einigen Spielern für Unmut.

Das neueste Update für Albion Online heißt „Joseph“ und bringt zum ersten Mal seit dem Launch des Sandbox-MMOs neue Inhalte ins Spiel. Darunter ist eine neue Arena für 5vs5-Gefechte sowie zwei neue Expeditionen. In der Arena geht es aber dank einem etwas unausgegorenem Matchmaking nicht immer fair zu.Albion-Online-Three-Sisters

5vs5-PvP-Arena mit neuem Loot

Das große Highlight von Update Joseph ist die neue Arena. Dort könnt ihr 5vs5-PvP-Kämpfe austragen. Ziel ist nicht nur das Abschlachten von gegnerischen Charakteren. Ihr müsst vielmehr die drei Runensteine in der Arena erobern und so lange wie möglich halten.

Auf diese Art gibt es stetig Siegespunkte. Habt ihr genug davon, bevor es der Feind schafft, habt ihr gewonnen und bekommt Arena-Marken. Damit könnt ihr wiederum neue Beute kaufen, darunter ein Säbelzahntiger-Mount!

Matchmaking nicht immer optimal

Allerdings ist der Kampf um die Marken für viele Spieler gerade ein arger Frust. Denn das Matchmaking erlaubt Kämpfe von im Vorfeld organisierten Gruppen gegen reine Zufalls-Teams. Dadurch fühlen sich einige Spieler im Nachteil, wenn sie ohne Gilde oder Gruppe sich Solo für die Arena anmelden und so oft von besser organisierten Teams abgefarmt werden.

Andererseits hat die aktuelle Methode den Vorteil, dass ein großer Spielerpool für die Runden zur Verfügung steht. Einige Spieler auf Reddit sehen das Ganze auch eher locker. Wenn der Gegner besser organisiert ist, müsse man halt effektiver spielen. Es sei eine zusätzliche Herausforderung!

2 neue Expeditionen, Schatzstätten & neue Skills

Das Joseph-Update bringt noch weitere Features:

  • Expedition „Drei Schwestern“: Die Suche nach einem verschwunden Gardisten bringt euch an einen unheimlichen Ort, wo euch drei Schwestern aus Morganas Gefolge erwarten.
  • Expedition „Der ewige Kampf“: Ihr sollt eine verlassene Stadt wieder für die Besiedelung flott machen. Dumm nur, dass eine Horde Untoter dort herumlungert, die hier einen ewigen Kampf austragen.
  • Für Schatzsucher gibt es neue Schatzstätten. Diese spawnen regelmäßig und wer sich mit den Geisterwächtern anlegt, kann noch mehr Loot abgreifen.
  • Es gibt 5 neue Skills sowie verbesserte Animationen für alte Fähigkeiten

Unseren Test zu Albion Online findet ihr hier. Viel Spaß beim Lesen!

QUELLE Pressemitteilung
Jürgen Stöffel

Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.

Albion Online Deutsches MMO

Albion Online

Mobile PC