GameStar.de
› Update 7 für Ghost Recon Wildlands ist da – Das ändert sich
Ghost Recon Wildlands Update Titel

Update 7 für Ghost Recon Wildlands ist da – Das ändert sich

Das neue Update 7 für Ghost Recon Wildlands steht jetzt zum Download bereit. Unter anderem wurde die Steuerung der Helikopter verändert.

Für Ghost Recon Wildlands steht Euch seit Mittwoch-Mittag das Title Update 7 zur Verfügung. Im Patch, der etwa 8GB groß ist, wurden ein paar Probleme behoben und Gameplay-Veränderungen durchgeführt. Während Ihr das Update herunterladet, zeigen wir Euch, was sich in GRW verändert und verbessert hat.

Title 7 Update Patch-Notes

Das neue Update 7 vom 23. August 2017 ist auf dem PC etwa 8 Gigabyte groß (Uplay 7,93 GB) – Konsolen-Versionen können sich bei der Größe unterscheiden. Behoben wurden einige Fehler bei Missionen und Grafiken im Spiel. Neu dabei sind weitere Farb-Optionen für die Ghillie-Suits und Camouflage-Optionen für CRYE Oberteile und Hosen.

Außerdem nahmen die Entwickler das Feedback zur Helikopter-Steuerung offenbar ernst. Viele Spieler beschwerten sich in der letzten Zeit, dass durch die neue Steuerung der Hubschrauber viele Probleme auftraten – besonders beim Landen. Mehr dazu: Rückwärtssaltos – Helikopter spielen verrückt!

Ghost Recon Wildlands bewaffneter Heli

Durch das Update 7 sollen die Lande-Probleme der Helis behoben sein. Einen Auszug der Patchnotizen gibt es hier:

  • Missionen
    • In Mission “La Granja” wurde ein Fehler behoben, durch den Ihr nach dem Tod auf Unidad-Soldaten spawnt
    • In Mission “The Convoy” (Koani) wurde ein Fehler behoben, der Euch manchmal in Itacua spawnen ließ
    • In Mission “Marcus Jensen” wurde ein Bug behoben, der die Mission manchmal deaktivierte, wenn das Flucht-Fahrzeug zerstört wurde
  • User Interface
    • Eine neue Einstellung wurde hinzugefügt, die Spielern die neue Helikopter-Steuerung ohne Interface ermöglicht
    • Ein Bug wurde behoben, der das Helikopter-Fadenkreuz in allen Fahrzeugen anzeigte
  • Gameplay
    • Der Helikopter hat nun eine bessere Steuerung, wenn man sich damit knapp über dem Boden befindet
    • Ein Fehler wurde behoben, durch den Helikopter manchmal beim Start in die Luft katapultiert wurden
    • Ihr könnt nun gekaufte oder durch Belohnungen erhaltene Fahrzeuge auf im Offline-Modus spawnen
  • Audio
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Maschinenpistolen keine Sounds hatten
  • Grafik
    • Clipping-Fehler im Charaktersmith wurden behoben
  • Store / Anpassung
    • Weitere Farb-Optionen für die Ghillie-Suits wurden hinzugefügt
    • Weitere Camo-Optionen wurden für CRYE Oberteile und Hosen hinzugefügt
  • Narco Road
    • In Mission “Electro Air Race” wurde ein Fehler behoben, durch den die Mission an einem Punkt festhing
    • In Mission “Prophet on Wheels” wurde ein Fehler behoben, der Euch vom Ansprechen von Arturo abhielt
    • In Mission “Truck Off and Die” wurde ein Fehler behoben, der den Abschluss der Mission nicht gewährte
  • Fallen Ghosts
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Mörser Danger-Zone manchmal nicht angezeigt wurde
    • Ein Fehler wurde behoben, der die Distanz zu Gegnern nicht anzeigte
    • Ein Fehler wurde behoben, der Sync-Shot-Zahlen nicht anzeigte
  • PC
    • Das Ruckeln der Rückfahr-Kamera wurde behoben
    • Die Maus-Steuerung des Helikopters sollte nun wie geplant deaktiviert werden, nachdem man die Steuerung wechselt
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Toby Eye-Tracking Empfindlichkeit-Optionen nicht funktionierten

Die kompletten englischen Patch-Notes könnt Ihr Euch in den Ubisoft-Foren ansehen: Hier geht’s zu den Ghost Recon Wildlands Titel Update 7 Patch-Notes

Wir sind gespannt, wie sich die neue Heli-Steuerung im Spiel bemerkbar macht.

Im Herbst erwartet uns ein großes GRW-Update mit PvP-Modus

Patrick Freese

Teemo for president!

Ghost Recon Wildlands Update Titel

Ghost Recon Wildlands

PC PS4 Xbox One