GameStar.de
› Trove: Je mehr Drachen, desto besser – großes Interview zum Start des Voxel-MMOs
Trove Launch

Trove: Je mehr Drachen, desto besser – großes Interview zum Start des Voxel-MMOs

Das Voxel-MMO Trove wurde gestern offiziell von Trion Worlds veröffentlicht und ist nun auch über Steam verfügbar. Passend zu diesem Anlass hatten wir die Gelegenheit, mit Executive-Producer Andrew Krausnick ein Interview zu führen.

Was ist aber Trove? Im Prinzip ist es eine riesengroße Sandbox – die Welten wachsen organisch weiter, werden prozedual generiert – kurzum: an Freiheiten mangelt es nicht. Die vielen MMO- und RPG-Elemente sind dabei das Alleinstellungsmerkmal, mit denen die Entwickler versuchen, sich von Mitbewerbern wie Minecraft abzuheben. Es gibt Raids, Begleiter, Crafting, ein Klassensystem und generell viele Abenteuer, die Ihr gemeinsam mit anderen bestreiten könnt.

Seit der Beta hat sich eine Menge in der bunten, vom Spieler bebau- und zerstörbaren Welt von Trove getan. Mittlerweile stehen 9 unterschiedliche, teils extravagante Klassen zur Auswahl, bei denen die Entwickler das Ziel verfolgen, eine breite Anzahl an Spielertypen anzusprechen. So könnt ihr etwa einen Bumeranger, Piratenkapitän oder Bonbon-Barbar spielen. Erwähnenswert sind auch die hippen Fortbewegungsmittel, die es in allen nur erdenkbaren Variationen gibt – ob über den Wolken, im Wasser oder auf dem Boden – mit Drachen, Mounts, Fahrzeugen, Hoverboards, Schiffen oder Flügeln erforscht ihr abwechslungsreiche Gegenden.

Um mehr über die Besonderheiten des Sandbox-MMORPG-Aufbau-Spiels zu erfahren, empfehlen wir vor dem nächsten Abschnitt, einen Blick auf unser ausführliches Interview aus der Open-Beta zu werfen: Mein-MMO-Interview Trove: Warum das Sandbox-MMO anders ist als Minecraft und Co.

Interview mit Executive Producer Andrew Krausnick

Trove ist seit unserem letzten Interview zum Start der Open-Beta stark gewachsen. Was meint ihr, woran liegt es, dass das Voxel-MMO jetzt so populär geworden ist und sogar Server-Kapazitäten erhöht werden mussten?

Es ist ein unterhaltsames Spiel, das sich immer weiterentwickelt. Die Leute kommen zurück, um nach neuen Content Ausschau zu halten und bleiben so wieder hängen. Es gibt jetzt unglaublich viel zu tun. Ihr könnt über 100 Mounts sammeln, mehr als 150 Dungeons laufen, oder Ihr levelt und rüstet die Klassen aus – vom Dracolyten bis hin zum Gunslinger. Außerdem haben wir das Spiel um mehrere Aktivitäten bereichert – vom Fliegen über den Sky Realms bis hin zum Gärtnern und Fischen.

Trove Wings

Der nächste Meilenstein, der mit Sicherheit weitere Spieler bringen wird, ist auch nicht mehr weit entfernt: Am 9. Juli feierte Trove nicht nur seinen offiziellen Release, sondern auch sein Debüt auf Steam. Könntet ihr Euch überdies vorstellen, es zu einem Multi-Plattform-Titel auszuweiten? Das Spiel würde doch auch auf der PS4 und Xbox One gut funktionieren, oder?

[pullquote]Die Vorstellung, Trove auf die Konsolen zu bringen, finden wir definitiv interessant[/pullquote]Die Vorstellung, Trove auf die Konsolen zu bringen, finden wir definitiv interessant. Wir arbeiten jetzt auch hart an einer Mac-Version des Spiels. Wir planen diese in der nahen Zukunft zu veröffentlichen.

Übrigens: Plant ihr Trove auch auf Deutsch zu lokalisieren?

Der erste Schritt wird sein, die Textinhalte des Spiels den Fans für Übersetzungen zur Verfügung zu stellen. Das bringt uns die größtmögliche Reichweite. Abgesehen davon, werden wir uns immer danach richten, wo die Fans sind, wenn es nicht gerade außerhalb unserer Möglichkeiten liegt.

Trove Piraten Schiffe

Das Free-to-play-Modell von Trove ist vorbildlich. Pay2Win-Vorwürfe sucht man vergebens. Kann das Spiel so überhaupt rentabel bleiben?

Vielen Dank erstmal. Es ist auf jeden Fall profitabel. Die Spieler zeigen großes Interesse an den Inhalten im Shop und wir fügen bald weitere hinzu, vor allem jene, die auf der Wunschliste ganz oben stehen – wie z.B. eine Inventarerweiterung.

Ihr könnt uns doch bestimmt die Dauerbrenner im Item-Shop verraten, oder?

Die Chaos-Truhen sind mit großem Abstand das populärste Shop-Item. Danach folgen die Pinatas.

Wie ist Trove eigentlich entstanden, welche Geschichte steckt dahinter?

Wir hatten großen Freude daran, andere Voxel-Games zu spielen, aber als MMO-Spieler und Entwickler haben uns die persistenten Online-Elemente gefehlt. So haben wir uns dann entschieden, es einfach selbst in die Hand zu nehmen!

Trove unterscheidet sich zu seinen „Builder-Games“ Konkurrenten vor allem dadurch, dass es mit vielen klassischen MMO-Elementen im Hinterkopf designet wurde. Welche Features kommen hier eigentlich besonders gut an?

Trove Drache

Die Drachen sind unglaublich beliebt. Allgemein scheint zu gelten: Je mehr Drachen desto besser. Ansonsten lieben es die Leute, mehrere Klassen zu spielen und ihre Charaktere zu verbessern. Die Cornerstones sind auch ein beliebtes Feature, bei dem Spieler ihr eigenes Heim verwirklichen. Spieler können so den eigenen Stil, ihre Persönlichkeit in der offenen Welt zur Schau zu stellen. (Anm. d. Redaktion: Drachen sind nicht nur fliegende Mounts, sondern auch Begleiter, die verbessert und ausgestattet werden können).

Wie passend ist die Beschreibung „World of Warcraft meets Minecraft“?

Mir wurde auf dem Weg gegeben, keine anderen Spiele zu nennen, aber da ihr es jetzt getan habt…Die [Beschreibung] ist nicht schlecht.

Bei unserem Gespräch im vorigen Jahr hattet ihr gesagt, dass PvP nicht in das damalige Trove passen und man sich deshalb auf das PvE konzentrieren würde. Dann habt ihr allerdings vor Kurzem angekündigt, dass ihr anfangt, mit PvP zu experimentieren. Da gab es einige kontroverse Diskussionen zu im Forum. Woher der Sinneswandel? 

Trove Launch Screenshot

Wir haben sehr viel Feedback von den Spielern bekommen, die daran Interesse zeigen. Als wir in der Entwicklung den Punkt erreichten, bei dem das Grundspiel stand, hatten wir ein wenig Zeit zum Experimentieren. Wir werden es erst veröffentlichen, wenn es wirklich reif dafür ist. Wir sprechen hier aber von einem “Trove-like”-Zeitfenster. Wichtig ist, dass es Spaß macht und nicht allzu Hardcore daherkommt.

 Ihr habt Euer Wort gehalten: Der Kontakt zur Community ist nach wie vor sehr intensiv. Kaum eine Frage im Forum oder anderen sozialen Netzwerken bleibt unbeantwortet. Gab es zuletzt vermehrt Feedback zu einem bestimmten Thema, dass die weitere Arbeit an Trove besonders beeinflusst hat?

Wir haben extrem viel Bugreports erhalten, die wir zum Launch fixen mussten. Wir haben sehr hart daran gearbeitet, diese aus der Welt zu schaffen. Obendrein haben wir reichlich Feedback zu den “Herausforderungen” bekommen, die wir aktuell evaluieren und verbessern.

Trove Shadow Dungeon

Apropos Zukunft: Was sagt denn die Kristallkugel?

Die Zukunft sieht rosig aus! Wir werden weiter am Spiel arbeiten, genauso wie bisher. Neue Features, Content und Erfahrungen folgen. Mich persönlich interessiert insbesondere der “Shadow Tower”, ein Feature, an dem wir angefangen haben zu arbeiten (Anm. d. Redaktion: Es könnte sich hier um einen progressiven Raid handeln, der mit Schlüsseln geöffnet wird und in der Schatten-Dimension unvorhersehbare Überraschungen und Portale bereithält).

Schon beim letzten Mal konntet ihr uns tolle Kreationen aus der Community zeigen. Habt ihr ein weiteres Beispiel dafür, was an user-generated-Content in Trove möglich ist?

Das letzte Kostüm-Set wurde komplett von Spielern gestaltet und sieht echt verdammt klasse aus. Das gleiche gilt für unsere letzten “Batch of Badge Wings”, die fantastisch aussehen.

Trove Costumes

Eins noch: Was wollt ihr denen mit dem Weg geben, die in einer frühen Beta aufgehört hatten oder sich bisher unsicher waren: Was könnte sie jetzt bewegen, neu anzufangen und was hat sich in den letzten Monaten getan?

Wir haben jetzt so viel mehr Beschäftigungen und Sachen, die ihr sammeln könnt. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird es auch eine Klasse geben, die für Euch ideal ist, und mindestens eine Aktivität, an der ihr Gefallen finden werdet. Letzten Endes ist es nur ein kleiner Download und kostenlos, also gibt Euch einen Ruck – Ich wette, Ihr werdet Spaß haben

Auf der offiziellen Website zu Trove bekommt ihr weitere Informationen zum Spiel: www.trionworlds.com/trove.

Dawid Hallmann

Head of Mein MMO.

Trove Launch

Trove

PC