GameStar.de
› The Secret World: Verschwörungs-MMORPG plant Relaunch, will mehr Erfolg
The Secret World Blue Mountain

The Secret World: Verschwörungs-MMORPG plant Relaunch, will mehr Erfolg

Das Dark-Fantasy-MMORPG The Secret World will es noch mal wissen. In 2017 soll ein Relaunch erfolgen.

Funcom hat Quartalszahlen vorgelegt: Conan Exiles ist ein Hit, zwei zusätzliche Projekte sind in Arbeit, aber die Überraschung: The Secret World soll einen Relaunch bekommen. Um das MMORPG war es die letzten Monate ziemlich still geworden. Jetzt weiß man auch wieso: Funcom plant etwas Großes.

Der Relaunch soll in den kommen Monaten erfolgen, in der ersten Jahreshälfte 2017. Geplant ist, dass Relaunch-Aktivitäten schon Ende März beginnen.

Funcom-TSWDas Ziel des Relaunchs von The Secret World ist es, mehr Spieler zu erreichen. Dazu plant man das hier:

  • der Einstieg ins Spiel soll erleichtert werden
  • das Gameplay will man verbessern, dazu gehört auch das Kampfsystem
  • dann will Funcom neue Systeme bringen, um Spieler bei der Stange zu halten wie tägliche Belohnungen
  • Das Business-Modell wird überarbeitet. Im Moment sind DLCs kostenpflichtig, Funcom spricht davon, Story-Content kostenlos anzubieten

The Secret World erschien 2012 zwischen Guild Wars 2 und Diablo 3. Es gilt als hervorragend geschriebenes MMORPG mit einer einzigartigen Atmosphäre und tollen Storys. Gameplay und Kampfsystem waren aber von Anfang in der Kritik. So hat The Secret World keine richtigen Klassen, sondern ein Skill-Rad, durch das Spieler ihren Charakter weiterentwickeln.

Im Gegensatz zu den meisten MMORPGs, setzt The Secret World auf ein zeitgenössisches Setting – die Idee ist im Prinzip: “Wie wäre unser Welt, wenn alle Verschwörungstheorien und Urban Legends wahr wären?”

Der Fokus des Spiels liegt auf den Story-Elementen und ungewöhnlichen Quests, für die Spieler Rätsel lösen und im Vergleich zu anderen MMORPGs mit viel Köpfchen vorgehen müssen.

The Secret World Boogeyman

Änderung im Bezahlmodell von The Secret World angedeutet

Ein richtiger Erfolg war The Secret World nie, hat aber eine treue Fanbasis und gilt unter MMORPG-Kennern als Geheimtipp, als MMORPG, das Wert auf die Story und ein außergewöhnliches Setting legt. Schon in im Frühling 2015 hatte The Secret World versucht, “einsteigerfreundlicher zu werden.” Offenbar plant Funcom das jetzt noch einmal ernsthaft anzugehen.

Spannend könnte es zum Beispiel werden, wie genau das neue Bezahl-Modell aussieht. Im Moment ist The Secret World “Buy2Play” – oft ist das Grundspiel für einen Schnäppchenpreis zu erhaschen. Die Haupteinnahmequellen dürften kaufbare DLCs sein – auf dasselbe Modell setzt The Elder Scrolls Online.

Ein Wechsel zu einem Free2Play-Modell mit einem ausgeprägteren Cash-Shop wäre denkbar.


Mehr zu The Secret World gibt es hier:

The Secret World: Das beste Single-Player-MMO, das Ihr nie gespielt habt

VIA MO
QUELLE Funcom
Schuhmann

Schuhmann, das L steht für Niveau.

The Secret World Blue Mountain

The Secret World

PC