GameStar.de
› The Secret World wird nicht weiterentwickelt – Fokus auf TSW Legends
The Secret World wird nicht weiterentwickelt – Fokus auf TSW Legends

The Secret World wird nicht weiterentwickelt – Fokus auf TSW Legends

Die Neuauflage von The Secret World als Free2Play-Spiel bedeutet zwar nicht das Ende für die klassische Ausgabe. Weiterentwickelt wird das „alte“ MMORPG aber nicht mehr.

Das klassische The Secret World, das wir kennen, soll zwar weiter existieren. Neuen Content für das Spiel sollten die Fans aber nicht erwarten. Das sagt Romain Aimiel in einem Interview mit der US-Seite Massively Overpowered.

The Secret World Legends – F2P-Variante wird künftig weiterentwickelt, “klassisches” MMORPG nicht mehr

In Zukunft will sich Funcom bei The Secret World auf den neuen Ableger „The Secret World Legends“ konzentrieren. Die Free2Play-Action-Variante des MMORPGs soll exklusiv neuen Content erhalten. Die alte Version nicht.

Laut Aimiel sei ein Reboot von The Secret World nun notwendig, weil es so viele Sachen gibt, die man grundlegend anders machen wollte. Bislang ging es bei The Secret World vor allem darum, neuen Content zu veröffentlichen. Jetzt wolle man aber Systeme überarbeiten, mit denen man von Anfang an unzufrieden war: wie das Kampfsystem. Ein Reboot gibt dem Team nun diese Möglichkeit.

„The Secret World Legends“ – gleichzeitig moderner und traditioneller

Im Interview gibt’s eine Vielzahl weiterer Informationen zu The Secret World Legends. Das Spiel soll insgesamt Action-orientierter, aber auch klassischer werden. Den Spieler mehr an die Hand nehmen:

  • Es sollen alle DLCs aus The Secret World im neuen Spiel kostenlos spielbar sein – zum Launch fehlen aber noch Tokio und die dazu passenden Ausgaben. Die sollen später dazu kommen. Alles kostenlos – auch neuer Content, der zu The Secret World Legends hinzustößt, soll kostenlos bleiben
  • Geld will Funcom über den Cash-Shop verdienen, wo man mehr Inventarplatz, Vanity Items, zusätzliche Charakterplätze und ähnliches freischalten kann
  • Das „Fertigkeits-Rad“, das Skill-System, wird überarbeitet. Aktive und passive Fähigkeiten bekommen jeweils einen eigenen Abschnitt für jede Waffe. Das “klassische” Rad verschwindet, Spieler sollen aber immer noch frei Waffen und Fertigkeiten dafür wählen können. Insgesamt wird’s weniger Skills geben, das System soll einfacher werden: Filler-Skills wurden gestrichen, heißt es.
  • Das Kampfsystem soll nun actionorienter werden. Linke Maustaste bedeutet einen Angriff mit der Hauptwaffe, rechte Maustaste mit der Nebenwaffe. Außerdem werden WASD und die Nummer-Tasten genutzt.
  • Ausrüstung kann so aufgewertet werden, dass einen die “Lieblings-Items” sehr lange begleiten.
  • Der Story-Verlauf soll „traditioneller“ sein, Spieler werden durch die Hauptquest nun stärker durch das Spiel gelenkt, stärker an die Hand genommen
  • Auch das Fortschritts-System ist nun klassischer als früher. Spieler werden im Level aufsteigen und dadurch stärker werden. Level von Gegnern werden nun angezeigt.
  • Auch Items spielen eine wichtige Rolle. Jede Waffe, die ein Spieler meistert, soll ihm einen andauernden Bonus gewähren. Das sind dann passive Boni, die unabhängig davon sind, welche Waffe man gerade trägt.
  • Eine neue Engine bekommt The Secret World nicht, man hat aber die Animationen und Charaktermodelle verbessert

Charaktererstellung und erstes Gameplay bei The Secret World Legends

In diesem Stream könnt Ihr einen Blick auf TSW Legends werfen.

Aktuell läuft schon eine Closed Beta für das „neue“ The Secret World. Im Frühling sollen dann alle spielen können.


Mehr Informationen zum Neustart bei The Secret World:

The Secret World wird Free2Play – Neuer Name, neues Spiel! – Beta

QUELLE MO
QUELLE MO
Schuhmann

Schuhmann, das L steht für Niveau.

The Secret World wird nicht weiterentwickelt – Fokus auf TSW Legends

The Secret World

PC