GameStar.de
› The Elder Scrolls Online: Level-Cap wird angehoben
The Elder Scrolls Online: Kargstein

The Elder Scrolls Online: Level-Cap wird angehoben

Für die meisten ist das Höchstlevel, die Veteranenstufe 10, noch in weiter Ferne, da kündigt Zenimax für The Elder Scrolls Online auch schon zwei weitere Veteranenstufen an. Sie sollen zusammen mit der neuen Abenteuerzone Kargstein kommen.

Noch veteranigere Veteranen

Das Fantasy-MMORPG The Elder Scrolls Online ist vor knapp zwei Wochen offiziell erschienen. Während die „natürliche“ Höchststufe bei genreüblichen 50 liegt, ist es den Spielern möglich, weitere Stufen auf der Helden-Karriereleiter zu erklimmen, die sogenannten Veteranenstufen. Bis VR (Veteranen-Rang) 10 geht es bisher. Spieler steigen diese Stufen hoch, indem sie die Quests der beiden anderen Fraktionen abschließen.

Gestern Abend, im Rahmen einer Fragestunde von Developer Zenimax, wurde die neue Abenteuerzone Kargstein genauer beleuchtet. Ein findiger Fan hatte auf einem vorab veröffentlichen Video bereits einen Helden entdeckt, der stärker war, als es das System bislang vorsieht.

Von Zenimax kam die Bestätigung: „Kargstein und die Prüfungen werden für die Veteranenränge 11 und 12 sein (…)“

The Elder Scrolls Online führt den Time-Run ein

Für ein MMORPG, das so viel Wert auf Immersion und Atmosphäre wie TESO legt, durchaus ungewöhnlich: In der Abenteuerzone Kargstein wird auf Zeit gekämpft. Die Gruppen konkurrieren nicht nur mit Monstern, sondern auch untereinander um die beste Zeit. Dabei wird für jede der drei Fraktionen eine eigene Instanz der Zone zur Verfügung stehen. Am Ende einer Woche bekommen die Spitzenreiter dann zusätzliche Belohnungen. Doch auch ohne Highscore-Liste soll, laut Zenimax, sich ein Run in der Zone lohnen. Viele neue Items warten auf die Spieler, ein neuer Rüstungsstil ist allerdings nicht dabei.

Fans vermuten bereits, dass es sicher Abkürzungen und Tricks geben wird, also eine Art „Idealspur“, um die Instanz mit möglichst wenig Feindkontakt zu bewältigen.

Lore aus Skyrim und der Elder Scrolls Reihe wird fortgeführt

Aber TESO wäre nicht TESO, wenn es nur um Veteranenränge und Time-Runs ginge. Auch die Hintergrundgeschichte, die Lore, nimmt man im ersten Content-Patch wichtig. So verspricht Zenimax, der Welt treu zu bleiben. Mit den Himmlischen, den mythischen Sternbildern, will man Aspekte der Spielewelt beleuchten und vertiefen, die Fans schon aus den früheren Singleplayer-Spielen kennen:

Die Himmlischen sind ein neues Konzept, das auf den bestehenden Hintergründen zu den Sternzeichen der bisherigen The Elder Scrolls-Spiele aufbaut. Ihr werdet hierzu in Kargstein einige neue Dinge entdecken können, die besonders Fans interessieren dürften.

Noch mehr Informationen zu den Prüfungen gibt es hier.

Schuhmann

Schuhmann, das L steht für Niveau.

The Elder Scrolls Online: Kargstein

The Elder Scrolls Online

PC PS4 Xbox One