GameStar.de
› The Division: „Weg des Nomaden“ – Das Set für Solo-Agenten
Division-Playstation4

The Division: „Weg des Nomaden“ – Das Set für Solo-Agenten

Beim MMO-Shooter The Division stellen wir das Ausstattungsset „Weg des Nomaden“ vor.

Der „Weg des Nomaden“ gilt als jenes Ausstattungsset, auf welches Solo-Agenten ein Auge werfen dürfen. Dieses Set hilft Euch dabei, länger am Leben zu bleiben. Wenn man keine Kumpels dabei hat, die einen im Notfall wiederbeleben können, kann dieses Gear-Set eine wertvolle Option darstellen.

Das kann der „Weg des Nomaden“ in The Division

Das komplette Gear Set setzt sich aus insgesamt sechs Einzelteilen zusammen. Ihr findet diese in der Dark Zone, im PvP-Bereich von The Division. Während der Händler im Schutzraum in DZ06 manche Teile im Angebot hat, findet Ihr andere ausschließlich als Loot von Benannten oder aus Nachschublieferungen. Die konkreten Fundorte aller Set-Teile in The Division haben wir hier aufgelistet.

Jedes Teil des „Wegs des Nomaden“ gewährt Euch bestimmte Boni, wie erhöhter Schaden durch kritische Treffer oder Schutz vor Elite. Sobald Ihr mehrere Einzelkomponenten des Sets ausgerüstet habt, werden zusätzliche Boni freigeschaltet. Ab vier Teilen wird ein einzigartiges Talent aktiv.

  • 2 Teile: +100% Lumpensammler. Infos zum Lumpensammeln in The Division gibt’s hier.
  • 3 Teile: +20% Gesundheit durch Tötungen.
  • 4 Teile: Talent „Nomade“: Nachdem ein fataler Schaden empfangen wurde, erhält man automatisch die volle Gesundheit. Kann alle 10 Minuten nur einmal benutzt werden.division-weg-des-nomaden

In der Community ist dieses Set umstritten. Wie der Youtuber ThePwnstar4hire sagt, ist vor allem der Bonus ab 3 Teilen ein wahrer Lebensretter. Sowohl im PvE wie im PvP wird die Gesundheit bei jedem Kill um 20% regeneriert. Damit könnt Ihr im Gefecht länger am Leben bleiben, gerade für offensive Builds – oder eben Solo-Builds – ist dieser Bonus herausragend.

Viele Agenten stehen dem einzigartigen Talent „Nomade“ jedoch skeptisch gegenüber. Manche User berichten, dass es in der Dark Zone nicht funktioniere, andere meinen hingegen, dass es buggy sei. Auch im PvE scheint dieses Talent willkürlich zu reagieren: Manchmal wird es aktiv, wenn die Gesundheit gering ist, dann aber wieder auch nicht. Die Cooldown-Zeit war laut User-Berichten bei den Selbstversuchen stets abgeklungen. Folgendes Video zeigt dieses Talent im Einsatz:

Es ist nicht durchschaubar, ab wann genau das Talent ins Geschehen eingreift. Daher habe der Youtuber ThePwnstar4hire beispielsweise schon öfter einen Medizin-Skill benutzt, um die niedrige Gesundheit zu regenerieren – allerdings wurde zeitgleich das Talent aktiv und der Skill wurde sinnlos verschwendet. Hier wünscht sich der Youtuber mehr Transparenz und eine visuelle Anzeige, wenn das Talent genau aktiv wird.

Nachdem das Talent gewirkt hat, zeigt das Icon von „Nomade“ die Abklingzeit an. Dieses Zeichen findet Ihr unterhalb der Granaten.division-nomad-icon

Bis auf dieses fragwürdige Talent ist der „Weg des Nomaden“ als Gesamtpaket nützlich, um länger am Leben zu bleiben. Als Favorit gilt es bei den meisten Agenten allerdings nicht.

Was haltet Ihr vom Weg des Nomaden?


Das “Ruf der Wache”-Set in The Division gilt hingegen für viele Agengen als das zurzeit beste Ausstattungsset im Spiel.

QUELLE reddit.com
Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.
Division-Playstation4

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One