GameStar.de
› The Division: Update 1.4 steht bevor – Die wichtigsten Neuerungen in der Übersicht
The Division: Update 1.4 steht bevor – Die wichtigsten Neuerungen in der Übersicht

The Division: Update 1.4 steht bevor – Die wichtigsten Neuerungen in der Übersicht

Bei The Division rückt das Release-Datum für das Update 1.4 immer näher. Massive teaserte nun die wichtigsten Neuerungen und Änderungen an.

Das Oktober-Update 1.4 steht bevor. Einen konkreten Launch-Termin hat es zwar noch immer nicht, aber es verdichten sich die Anzeichen, dass die Entwickler “Oktober” einhalten können. Aller Voraussicht nach erfahren wir im morgigen State of the Game (13.10.), wann der Patch für PS4, Xbox One und PC erscheinen wird. In den letzten Wochen hieß es stets, dass sie leider noch kein Datum nennen können. Letzte Woche sagten sie aber, dass das Update 1.4 nun fast abgeschlossen sei, es fehle nur noch der Feinschliff.

Update: Morgen findet kein State of the Game statt! Dafür soll ein Artikel von Massive erscheinen.

Update 1.4 steckt voller Änderungen

Nun veröffentlichte Massive via Twitter eine GIF-Datei, in welcher aller Neuerungen des Updates aufgezählt werden. Zudem wollen sie wissen, über welche Ihr Euch am meisten freut:

Bei den Neuerungen handelt es sich um:

  • World-Tiers: Im Endgame könnt Ihr World-Tiers auswählen, wodurch Ihr das Level der Gegner und den Score Eures Loots bestimmt. Alle Infos zu den World-Tiers lest Ihr hier.
  • Weapon-Tuning: Es wird an der Waffen-Balance geschraubt.
  • Gear-Set-Tuning: Nahezu alle Ausstattungssets werden überarbeitet.
  • Loot-System: Das Loot-System wird generalüberholt. Es gibt alle Gear-Sets für alle!
  • Der Respawn benannter Gegner: Die Open-World wird aufgewertet. Ihr könnt die benannten Gegner, wie Bullet King, alle 4 Stunden eliminieren und so eine hohe Chance auf guten Loot haben. division-bullet-king
  • Time to Kill und Time to be killed: Eure Agenten werden mächtiger: Sie richten an Gegnern mehr Schaden an und können selbst mehr Schaden einstecken.
  • Solo-Erfahrung: Aktivitäten skalieren in der Schwierigkeit abhängig von der Größe des Einsatztrupps. So soll beispielsweise der Challenge-Mode auch solo schaffbar sein.
  • Banshee: Das B.L.I.N.D.-Set wird ersetzt durch Banshee. Hierbei handelt es sich um ein reines PvP-Set.
  • Gear Buyback und Lock: Ihr könnt Items, die Ihr ausversehen verkauft, wieder zurückkaufen. Oder sie gänzlich für einen Verkauf sperren.
  • Field Proficiency: Mit diesem Begriff ist das Feature gemeint, dass auch im Endgame die Erfahrung wichtig bleibt. Mit XP füllt Ihr eine Leiste: Wenn diese voll ist, erhaltet Ihr einen Versiegelten Behälter. Division-dark-zone
  • 229 Blaupausen: Abhängig von Eurem World-Tier kommt Ihr auch an Blaupausen mit dem maximalen Gear-Score. Dadurch wird auch das Crafting aufgewertet.
  • “Quality of Life”-Fixes: Zudem kommen zahlreiche weitere Verbesserungen, die das Leben in der Postapokalypse angenehmer machen sollen. Beispielsweise könnt Ihr mit 1.4 bei “der Treppe” ins Terminal rennen!

Alle diese Änderungen kommen als kostenloses Update für alle Agenten auf PS4, Xbox One und PC.

Worauf seid Ihr am meisten gespannt?


Hier lest Ihr, welche Änderungen auf die Händler mit 1.4 zukommen.

Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.

The Division: Update 1.4 steht bevor – Die wichtigsten Neuerungen in der Übersicht

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One