GameStar.de
› The Division: Tenebrae – Was kann das Highend-Präzisionsgewehr?
tenebrae-division

The Division: Tenebrae – Was kann das Highend-Präzisionsgewehr?

Bei The Division sind Präzisionsgewehre unerlässlich, um Feinde aus der Distanz zuverlässig zu erledigen. Wir blicken auf Tenebrae, ein Highend-Präzisionsgewehr.

Tenebrae gehört zu den Highends in The Division, welche einen eigenen Namen tragen. Wir nehmen dieses Präzisionsgewehr unter die Lupe.division-tenebrae-insp

Woher bekomme ich Tenebrae?

Ihr könnt dieses Highend Präzisionsgewehr zurzeit beim Dark-Zone-Spezialitäten-Händler erwerben. Die Blaupause dafür kostet Euch 179 Phoenix Credits und erfordert Stufe 30 und DZ-Rang 50. Anschließend könnt Ihr Tenebrae mit 5 Waffenteilen, 3 Werkzeugen und 3 Division-Tech craften. Was der Dark-Zone-Spezialitäten-Händler diese Woche sonst noch im Angebot hat, erfahrt Ihr hier.division-tenebrea

Diese Waffe trägt übrigens einen einzigartigen Skin, der nicht verändert werden kann.

Tenebrae weist diese Stats auf

Das Präzisionsgewehr Tenebrae kommt mit diesen Stats:

  • Wenn Ihr diese Waffe craftet, variiert der Schaden innerhalb einer gewissen Spannweite und hängt zusätzlich von Eurem Feuerwaffen-Wert ab, weshalb hier keine genauen Angaben getroffen werden können.
  • RPM liegt bei 275.
  • Die Magazingröße ist 20.
  • Der Headshot-Bonus beträgt 171%.

Tenebrae kann mit allen möglichen Mods erweitert werden. Somit habt Ihr selbst Einfluss auf diese Stats. Bedenkt, dass diese Werte von Euren Attributen und den Mods abhängen, die Ihr verwendet.tenebrae-divison-vollansicht

Das sind die Talente der Tenebrae

Die Highend-Waffe kommt mit drei fixen Talenten. Zusätzlich weist sie ein viertes, zufälliges Talent auf.

  • Bereit: Wenn ein Ziel mit einem Kopfschuss eliminiert wird, wird für 7 Sekunden 100% Schwingen von der Waffe entfernt.
  • Brutal: Der Kopfschuss-Schaden wird um 24% erhöht, wenn Ihr diese Waffe verwendet.
  • Toxic: Kopfschüsse mit dieser Waffe haben eine Chance von 13%, den Blind-Statuseffekt zu aktivieren.
  • Ein zufälliges Talent.

Denkt daran, dass Ihr die drei fixen Talents erst freischalten müsst, indem Ihr die geforderten Attribut-Werte erreicht.

Dieses Präzisionsgewehr ist also ganz darauf ausgelegt, mit Headshots die Gegner zu vernichten. Kopfschuss-Schaden ist bei Präzisionsgewehren ohnehin erhöht, da wird das Brutal-Talent seinem Namen wohl gerecht.Division-Concept

Was macht Tenebrae in The Division aus?

Der Begriff „Tenebrae“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Finsternis, aber auch Blindheit.

Die Waffe kommt mit einer hohen Genauigkeit, einer Nachladegeschwindigkeit von etwa vier Sekunden und einer guten Reichweite. Ein weiterer Vorteil der Tenebrae ist, dass man mit erweitertem Highend-Magazin bis zu 49 Schuss abfeuern kann, ehe man nachladen muss. Damit könnt Ihr grundsätzlich viele Gegner erledigen.

Zwei markante Nachteile hat die Waffe aber dennoch:

  • Für einen Scharfschützen-Build ist diese Waffe nicht unbedingt zu empfehlen, da der Schadens-Output geringer ist als bei anderen Präzisionsgewehren. Hier würde sich wohl eine Wumme empfehlen, die eine geringere Magazingröße, dafür einen hohen Schaden anrichtet.
  • Zudem lässt die geringe Stabilität selten schnelle Schüsse hintereinander zu, da das Ziel erst wieder ins Visier genommen werden muss. Schnelle Kopfschusstreffer sind folglich schwierig auszuteilen.

Die Community steht der Tenebrae gespalten gegenüber. Während einige den Kauf bereuen und anscheinend nicht damit zurechtkommen, sind andere User sehr zufrieden. Sofern man Aiming-Skills habe, sei diese Waffe top. Daher unsere Frage:

Wie sind Eure Erfahrungen mit Tenebrae?


Hier erfahrt Ihr, was das Highend-SMG Vector Kaliber 45 drauf hat.

QUELLE vg247
QUELLE GameSpot
Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.
tenebrae-division

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One