GameStar.de
› The Division: Ist die Präzision der NPCs zu hoch? Spieler sind genervt
division-rioters-mob

The Division: Ist die Präzision der NPCs zu hoch? Spieler sind genervt

Bei The Division könnte die Präzision der gegnerischen NPCs einen Nerf vertragen, finden viele Agenten.

Eine solche Situation hat wohl schon jeder erlebt: Ihr rennt gerade durch die Dark Zone oder seid mitten in einem Gefecht – plötzlich kassiert Ihr Treffer von einem Rioter, der drei Blöcke weiter mit seiner Pistole in der Gegend herumfuchtelt. Dabei landet er nicht nur einen Glücksschuss, sondern gleich mehrere kritische Treffer hintereinander, bei denen man sich fragt: Wie kann einen dieser NPC nur so genau treffen?

Fast jeder Schuss ein Treffer

Diese Frage stellten sich in letzter Zeit viele Agenten und diskutierten im reddit-Forum darüber. Es sei extrem unrealistisch, dass jeder NPC aus großen Entfernungen mit seiner Pistole oder seinem Maschinengewehr wie mit einer Sniper schießen könne. Schließlich können das nicht mal die Division-Agenten – die im Gegensatz zu den Rioters ausgebildet wurden. division-rikers

Daher fordern einige User, dass sich Massive mit dem Update 1.6 den NPCs widmet. Bislang ist nur bekannt, dass das Update 1.6 frische Features in den PvP-Bereich bringen wird.

Massive solle die Präzision aller Fraktionen herabsetzen, wobei spürbare Abstufungen bei den Gegner-Klassen erwünscht wären: Das LMB könne die beste Präzision aufweisen und die Rioters die geringste. division-lmb

Nicht nur zu präzise, sondern auch zu schnell

Die Diskussion um die Präzision brach noch eine weitere Diskussion vom Zaun: Die Bewegungen der NPCs, vor allem deren Bewegungsgeschwindigkeit. Wenn ein Typ mit einem Napalm-Kanister auf dem Rücken die 100 Meter in 6 Sekunden schafft, sei das doch fragwürdig.

Zudem sei es ärgerlich, dass Status-Effekte, wie Blutungen oder Verbrennungen, einen NPC in seinem Speed nicht einschränken. Auch Schüsse stecken die NPCs locker weg und sprinten fröhlich weiter. division-survival-feinde

Ist das PvE ohnehin zu einfach?

Andere Agenten sehen bei diesen Punkten keinen Grund zu jammern. Das PvE brauche sicher keine Nerfs, da es zurzeit eher zu einfach sei. Wenn die Gegner jetzt nur noch die Hälfte seiner Schüsse landen würden, wäre es überhaupt keine Herausforderung mehr.

Daher sollen keine Nerfs Abhilfe leisten, sondern eine allgemeine Verbesserung der KI – damit sich die Gefechte realistischer anfühlen.

Bislang ist uns von Massive keine Stellungnahme bekannt, ob das Update 1.6 die NPCs überhaupt überarbeiten wird.

Wie sieht Eure Meinung dazu aus?


Ihr sucht nach dem etwas anderen AlphaBridge-Build? Dann schaut hier mal rein.

QUELLE reddit.com
Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.

division-rioters-mob

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One