GameStar.de
› The Division: FAMAS – Was taugt das schnellfeuernde Sturmgewehr aus 1.5?
division-famas-sturmgewehr

The Division: FAMAS – Was taugt das schnellfeuernde Sturmgewehr aus 1.5?

Bei Tom Clancy’s The Division schauen wir uns das neue Sturmgewehr FAMAS genauer an.

Seit dem Update 1.5 sind 12 neue Waffen und 4 neue benannte Waffen im Spiel. Diese Waffentypen können nur im Weltrang 5 erbeutet werden. Dazu zählt auch das Sturmgewehr FAMAS.

Das macht FAMAS in The Division aus

Die FAMAS ist in The Division ein vollautomatisches Sturmgewehr (in anderen Shootern schießt sie teilweise in Salven), welches mit einer extrem hohen Feuerrate von 900 kommt. Zum Vergleich: Die AK-74 hat eine Feuerrate von 600. Da die FAMAS standardmäßig 30 Schuss im Magazin hat, werdet Ihr damit häufig nachladen müssen. Setzt daher bei den Mods auf ein erweitertes Magazin. Der Basis-Schaden und die Stabilität sind gering: division-famas-stats

Die optimale Reichweite liegt bei 28 Metern. Im Vergleich mit den anderen Sturmgewehren ist die FAMAS eine duchschnittliche Wumme. Trotz der hohen Feuerrate ragt der Burst-Damage nicht heraus, wie in der folgenden Grafik zu sehen ist. Der Anstieg der weißen Linie zeigt den Schaden, den ein volles Magazin anrichtet. Die horizontale Linie steht für die Nachladezeit:

division-famas-vergleich

Quelle: WOBO

Alle FAMAS-Sturmgewehre kommen mit einem interessanten Perk:

  • Unkompliziert (Uncomplicated): Der Waffenschaden wird um 15% erhöht. Allerdings reduzieren Präzisions- und Stabilitäts-Mods diesen Bonus.

Ein Beispiel:

  • Ohne Mods liegt der Bonus auf Waffenschaden bei 15%.
  • Mit einer Waffen-Mod, die die Präzision um 10% erhöht, liegt der Bonus bei 13,5%.division-famas-skin

Wie setzt man die FAMAS in The Division ein?

Haltet Ihr den Abzug gedrückt, verzieht die Waffe stark nach oben. Allerdings nur nach oben, der Ausschlag nach links oder rechts ist zu vernachlässigen. Wenn Ihr dem vertikalen Rückstoß gegensteuert, kann die Waffe auch ohne Mods kontrolliert werden.

Gerade im Survival-Modus ist diese Waffe interessant. Denn hier müsst Ihr Eure komplette Ausstattung selbst herstellen – auch die Mods. Wenn Ihr Eure Materialien lieber in andere Items investiert als in Mods, könnt Ihr mit dieser Waffe Vorteile aus der Ressourcenknappheit ziehen.

Laut Arekkz Gaming fühlt sich diese Waffe vom Gunplay her richtig gut an. Es mache Spaß, mit der schnellfeuernden FAMAS zu spielen. Im Video seht Ihr sie im Einsatz. Neben dem Survival-Modus sei sie auch im PvP stark, da sie in kurzer Zeit viel Schaden raushaut. Im PvE sind Waffen besser, die über die Zeit viel Schaden anrichten.

Übrigens: Das Uncomplicated-Talent verliert ausschließlich durch Mods an Wirkung. Bekommt Ihr Boni via Gear-Sets oder aus anderen Quellen, bleibt der Vorteil des Talents vollständig bestehen. Daher sind Kombinationen mit Ausstattungssets, beispielsweise mit AlphaBridge, für die FAMAS besonders spannend.

Was haltet Ihr von dieser Waffe?


Starke Waffen fürs PvE stellen wir hier vor.

Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.

division-famas-sturmgewehr

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One