GameStar.de
› The Division: Behände – So wird eines der besten Talente in 1.6.1 generft
division-agenten-deckung

The Division: Behände – So wird eines der besten Talente in 1.6.1 generft

Bei The Division kommt auf das Rüstungstalent “Behände” ein Nerf zu. Dieses gilt zurzeit als eines der besten Talente im Spiel.

Highend-Builds sind gerade seit dem Update 1.6 sehr beliebt. Anstatt auf Gear-Sets zu setzen, kombinieren viele Agenten lieber sechs Highend-Rüstungsteile – auch zusammen mit Exotics – um sich so einen starken Charakter-Build zusammenzuklöppeln. Diese Items besitzen Gear-Talente, von denen manche besonders beliebt sind.

Zu den stärksten Rüstungstalenten zählt “Behände”, auf Englisch “Nimble”: Bislang funktioniert es so, dass bei einer Bewegung von Deckung zu Deckung im Kampf 2% der maximalen Gesundheit für jeden zurückgelegten Meter geheilt werden. In Kombination mit Charakter-Talenten wie “Taktischer Vorteil” werden diese “Deckung zu Deckung”-Moves extrem nützlich.

Behände ist daher umstritten:

  • Manche sagen, dass dieses Talent overpowered sei. Es ersetze die Heil-Skills wie “Erste Hilfe”, da man einfach ein paar Mal von Deckung zu Deckung rennen muss und schon wieder gut regeneriert ist. Die Wirkung sei zu mächtig, weshalb zahlreiche Agenten in ihren Builds darauf setzen.
  • Viele andere Spieler vertreten jedoch die Meinung: Ja, Behände ist stark, aber nicht op. Es passe genau so, wie es ist. division-agenten-straße-schild

So wird Nimble mit 1.6.1 generft

Massive sieht das aber anders: Sie sehen bei Nimble Handlungsbedarf. Gegenwärtig würde es zu große Vorteile bringen, weshalb sie es mit dem Update 1.6.1 ein wenig abschwächen werden.

Dieser Nerf bewirkt, dass Behände eine Heilung über Zeit auslöst. Bislang ist es so, dass man die Heilwirkung sofort bekommt, wenn man die Deckung erreicht. Fortan wird es so sein, dass der Heil-Effekt im Zeitraum von 4 Sekunden in 4 Ticks gewährt wird. In dieser Zeit muss der Agent in Deckung bleiben, sonst wird der Effekt unterbrochen.
Wichtig: Die Gesamt-Menge an Heilung bleibt dabei unverändert. Es dauert eben nur länger, bis man sie bekommt.

Zudem kommt für Behände ein Bug-Fix, sodass Ihr durch dieses Talent nicht mehr wiederbelebt werden könnt, wenn Ihr während der “Deckung zu Deckung”-Bewegung sterbt.

Wie “erfolgreich” ist der Nerf?

Seit letzter Woche kann diese Änderung auf den öffentlichen Testservern ausprobiert werden. Und die Agenten sind nicht einer Meinung, was diesen Nerf angeht. Befürworter sagen: Ja, der Nerf war notwendig. Auch nach dem Nerf sei das Talent noch zu gebrauchen und sehr nützlich. Massive habe richtig reagiert.

Allerdings gibt es auch viele Stimmen, die den Nerf für falsch halten. Er sei nicht nötig gewesen. Die Kritik wird wieder laut, dass Massive alles nerfe, was Spaß mache und was gut sei.

Hinweis: Bis zum Release vom Update 1.6.1 auf die Liveserver kann sich noch einiges ändern. Daher fragen wir Euch: Habt Ihr Behände bereits auf den PTS getestet? Wie findet Ihr die Anpassung?


Interessant: The Division: Loadouts im Detail – Das können sie, das können sie nicht

Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.

division-agenten-deckung

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One