GameStar.de
› The Division Survival Guide: 6 Tipps für Überleben – So schafft Ihr es bis zur Abholung
division-survival-agent

The Division Survival Guide: 6 Tipps für Überleben – So schafft Ihr es bis zur Abholung

Bei Tom Clancy’s The Division stellen wir sechs Tipps vor, die Euch im Überleben-Modus helfen.

Im Modus Survival wird es im postapokalyptischen New York noch unbequemer: Ihr seid ein Agent, der mit dem Heli abgestützt ist und sich nun in die Dark Zone vorkämpfen muss, um ein Heilmittel zu finden. Ihr kämpft dabei gegen die Kälte, den Hunger, den Durst, gegen eine Infektion und gegen zahlreiche Feinde – darunter auch die Hunters.

Ihr müsst alle Gefahren überleben, um am Ende von einem Helikopter abgeholt zu werden und den Modus erfolgreich zu beenden. Keine leichte Aufgabe. Im folgenden Video zeigt Euch Arekkz sechs Tipps, mit denen Ihr diesen Modus leichter meistert. Wir stellen sie im Anschluss auf Deutsch vor:

The Division Survival Guide: Bleibt nicht lange in den äußeren Gebieten

Die meisten Tipps funktionieren sowohl solo als auch in der Gruppe, wobei Ihr in einem Einsatztrupp grundsätzlich höhere Überlebenschancen habt.

Der erste Tipp lautet: Haltet Euch nicht zu lange in den Randbereichen der Map auf. Hier findet Ihr überwiegend grünes Gear, mit welchem Ihr nicht vorankommt. Um in die Dark Zone zu gelangen, braucht Ihr blaue Craftingmaterialien für eine bestimmte Maske, die Ihr Euch erst anfertigen müsst.

Wenn Ihr zu Beginn einige Items und Feinde links liegen lasst, geht Ihr zwar ein höheres Risiko ein, jedoch spart Ihr Euch auch viel Zeit. Plündert die Umgebung erst dann ausgiebig, sobald Ihr Euch in der Nähe der DZ befindet, um Euch für sie zu rüsten. So ist es gut möglich, nach etwa 15 Minuten in die DZ zu gelangen.division-hunter-zwei

Merkt Euch wichtige Orte

Wissen ist Macht! So auch eine gute Map-Kenntnis in Survival. Wenn Ihr wisst, wo Ihr nach bestimmten Items suchen müsst, könnt Ihr zielstrebiger vorgehen. Beispiel:

  • Auf Parkplätzen findet Ihr meist Werkzeuge.
  • In Kleidungsgeschäften findet Ihr meist Stoffe.

In den markierten Zonen soll es besonders viele Geschäfte geben, wo Ihr die benötigten Items findet. Dabei gilt: Umso näher die Dark Zone, desto höherwertig sind sie:division-map-fabrics

The Division Survival Guide: Nutzt Eure Verbrauchsgegenstände!

Ihr kämpft während der gesamten Survival-Session gegen Hunger, Durst und eine Infektion. Diese drei Faktoren könnt Ihr mit Verbrauchsobjekten beeinflussen. Wir haben diese bereits in unserem Survival-Guide vorgestellt:

  • Wasser: Euer Agent hat Durst. Wenn er Wasser trinkt, erkennt er Items und Truhen besser, die in Eurer Nähe sind. So wird es Euch möglich, das Gear effizienter zu farmen, das Ihr zum Überleben braucht. Die Kisten sind teilweise gut versteckt. Ohne Wasser lauft Ihr direkt an ihnen vorbei, ohne sie überhaupt zu bemerken. Trinkt daher ausreichend, damit die Items markiert werden.
  • Nahrung: Sucht nach Essbarem, wie Energie-Riegel, damit sich Eure Gesundheit regeneriert. Seid Ihr hungrig, erholt Ihr Euch nicht. Esst erst dann, wenn Ihr wenig Lebenspunkte habt. Sonst verschwendet Ihr die Nahrung.
  • Medikamente: Euer Agent ist infiziert und überlebt nur noch eine Stunde. Sucht Medikamente und Schmerzmittel, um ihn länger am Leben zu halten. Allerdings: Darum müsst Ihr Euch keine allzu großen Sorgen machen. Eine Stunde ist viel Zeit und auf Eurem Weg werdet Ihr auf genügend Medikamente stoßen.advanced-virus-filter

Craftet einen fortgeschrittenen Virus-Filter

Stellt einen fortgeschrittenen Virus-Filter (Advanced Virus Filter) her, um kontaminierte Bereiche innerhalb der Dark Zone betreteten zu können. Und es lohnt sich, diese zu betreten. Darin halten sich zwar gerne fiese Gegner auf, sodass sich gerade die Solo-Spieler unter Euch zweimal überlegen sollten, dort hineinzugehen, jedoch findet Ihr dort auch Kisten mit Division-Tech.

Division-Tech könnt Ihr in jedes Highend-Crafting-Material umwandeln und somit die Items herstellen, die Ihr gerade braucht.

Zudem ist der Advanced-Filter gut, um gegnerische Agenten loszuwerden: Rennt in die kontaminierten Bereiche, und wenn die Verfolger keinen fortgeschrittenen Filter besitzen, können sie Euch nicht folgen. division-agent-feuer

Nicht jeder Agent braucht das Heilmittel

Nun ein kurzer Tipp: Spielt Ihr in einem Einsatztrupp, müssen nicht alle Agenten die Virostatika, die “Anti-Virals”, aufnehmen. Es reicht, wenn dies einer aus der Gruppe tut. Sind die Heilmittel stark bewacht, lasst lieber die Finger davon. Nur einer muss es haben, damit Ihr die Leuchtsignalpistole herstellen könnt.

The Division Survival Guide: Tipps für den Kampf gegen die Hunters

Sobald Ihr den Heli ruft, seid Ihr noch lange nicht in Sicherheit. Denn dann kommen die Hunters. Pro Spieler kommt einer von diese Feinden, die als Hobby Agenten jagen.

division-hunterDer wohl beste Abholpunkt, um sich den Hunters zu stellen, ist jener in DZ02. Ihr setzt die Leuchtsignalpistole auf dem Dach ein, rennt dann die Rampe hinunter und verschanzt Euch im Treppenhaus. Vor allem, wenn Ihr solo unterwegs seid, ist dies ein guter Ort. Achtet jedoch auf mögliche Skills vom Hunter, wie der Suchermine.


Allgemeine Tipps und Hinweise zu Survival findet Ihr in unserem Überleben-Guide.

Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.

division-survival-agent

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One