GameStar.de
› The Division 2 oder ein Jahr 3? – Massive deutet beides an!
division-aussicht

The Division 2 oder ein Jahr 3? – Massive deutet beides an!

Was erwartet die Agenten in 2018? Ein “The Division“-Entwickler äußert sich dazu.

Anfang Dezember erschien das Update 1.8, das The Division mit neuem Content versorgte und den Agenten neue Ziele vorsetzte. Aber was kommt danach?

Seit diesem bislang größten Update in der Geschichte des Shared-World-Shooters steuern die Agenten einer ungewissen Zukunft entgegen. Ubisoft und Massive kündigten bislang keine offiziellen Pläne an, was uns in 2018 und darüber hinaus erwarten soll.

Lediglich die Community-Developer Yannick Banchereau und Hamish Bode verrieten im letzten State of the Game, dass sie auch noch in 2018 da sein werden. Sie würden ihre Jobs behalten. Mit der Division-Franchise geht es also definitiv weiter. Aber wie? Dazu äußerte sich Massive nun. Division-Yesterday

Kommt ein Division-Sequel?

Im Gespräch mit IGN deutete Massives Managing-Director David Polfeldt ein mögliches Sequel, aber auch den fortlaufenden Support vom Original-“The Division” an.

Laut Polfeldt ist The Division eine “wundervolle, wundervolle Marke”, die noch so viele mögliche Geschichten in sich birgt. Es gebe so viele Dinge, die man in The Division 1 nicht umsetzte, die für die Marke aber interessant seien. Er führt fort: “Ich glaube, dass es definitiv eine Menge Platz für eine Fortsetzung gibt, die darüber hinausgeht, The Division online zu halten. Aber darüber kann ich momentan nicht zu viel sagen.”

Viele Agenten sehen diese Aussage als Beweis dafür, dass Massive an einem Sequel, an einer Fortsetzung, arbeitet. Auch dass er “momentan” noch nicht darüber sprechen könne, zeige, dass er in Zukunft über das Sequel “The Division 2” sprechen könne.

Große Youtuber wie Skill Up twitterten direkt, dass Polfeldt ein Sequel angeteast habe, ohne es tatsächlich zu bestätigen. Dazu gab es bereits eine Reaktion von Hamish Bode, die nun jeder so deuten darf, wie er will:

The Division 1 wird weiterhin unterstützt

Polfeldt sprach jedoch nicht nur über ein mögliches Sequel. Er bestätigte zudem, dass weiterhin ein großer Fokus des Studios darauf liege, The Division online und frisch zu halten. Er vergleicht die aktuelle Situation mit einer Beziehung. So lange es aufregend sei, sich mit den Spielern zu daten – und auch die Spieler scheinen es noch aufregend zu finden – hört man mit dem Daten nicht auf.

Vor langer Zeit ging man davon aus, dass man zum aktuellen Zeitpunkt eine viel geringere Spielerbasis habe, so Polfeldt. Man dachte, dass sich The Division wie viele andere RPGs über die Zeit entwickeln würde. Jedoch sehe die Sache seit dem Update 1.4 anders aus: Seitdem stiegen die Spieler-Zahlen wieder mit jedem Patch an.

Er geht davon aus, dass The Division mit dem Update 1.8 viel näher an dem Spiel dran sei, das man ursprünglich erschaffen wollte, und viel näher an dem Spiel, das sich die Gamer schon zum Launch erwartet hätten. division-agenten-17

Unterm Strich bleibt, dass es noch immer keine offizielle Ankündigung für ein “The Division 2” gibt. Laut Polfeldt ist lediglich viel Platz für ein Sequel, worüber man jetzt aber noch nicht sprechen könne. Und The Division 1 wird weiterhin online und frisch gehalten.

Laut einem Ubisoft-Geschäftsbericht dürfen wir bis Ende März 2018 auf gar keinen Fall mit einem Division-Nachfolger rechnen. Im nächsten Fiskaljahr, das vom 1. April 2018 bis zum 31. März 2019 läuft, sieht die Sache aber schon anders aus. In diesem Zeitraum sollen drei AAA-Titel zu bereits etablierten Franchises veröffentlicht werden. Möglicherweise ist da etwas zu The Division dabei.

Ob wir bis dahin in The Division 1 mit frischen Inhalten versorgt werden oder was auf die Agenten überhaupt zukommt, wird die Zukunft zeigen.


Seit dem 26.12. läuft ein Event in The Division – alle Infos hier.

VIA GameStar
QUELLE IGN
Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.
division-aussicht

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One