GameStar.de
› The Division 1.6: Alle Talente der exotischen Waffen – Übersicht der Exotics
division-agent-exotic

The Division 1.6: Alle Talente der exotischen Waffen – Übersicht der Exotics

Bei The Division 1.6 stellen wir alle Talente der exotischen Waffen in einer Übersicht dar. Diese Wirkungen haben sie.

Mit dem Update 1.6 wurden die benannten Highend-Waffen zu Exotics befördert. Diese besitzen nun einzigartige, “exotische” Talente, die den dritten Waffen-Talent-Slot besetzen und somit stets aktiv sind. Die anderen beiden Talente werden zufällig gerollt und müssen mit Schusswaffen, Ausdauer oder Elektronik erst freigeschaltet werden.

Bei den exotischen Talenten gilt:

  • Sie können nicht mit AlphaBridge übertragen werden
  • Sie können nicht rekalibriert werden
  • Manche Waffen funktionieren als Waffen-Set, deren Talente erst aktiv werden, wenn beide Waffen ausgerüstet sind.

Die Talente der Exotics – Liste

Das sind alle exotischen Waffen und ihre Talente:

  • Bullfrog: Hierbei handelt es sich um die ehemalige FAMAS, die nun zu einem Exotic wurde. Das Talent ist Unkompliziert: Der Waffenschaden wird um 15% erhöht. Allerdings reduzieren Präzisions- und Stabilitäts-Mods diesen Bonus. Mit 1.6 wurde der Basisschaden von Bullfrog um 11,7% erhöht.
  • Tommy Gun – Sorgenfrei: Schaden beim Schießen aus der Hüfte ist um 11% erhöht.
  • Medved – Schwerpunkt: Verschießt nun schwere Kugeln anstatt Schrot.
  • Hungry Hog – Nimmersatt: Das Töten eines Ziels erhöht den Schaden um 10%, bis der Beschuss eingestellt wird. Bis zu 5 Mal stapelbar.
  • Tenebrae – Lichter aus: Das Zerstören eines Schwachpunkts an einem Gegner setzt den Cooldown der Fertigkeiten für Euch und Eure Gruppenmitglieder zurück. Das Talent hat einen Cooldown von 10 Sekunden. Schwachpunkte sind beispielsweise die entzündbaren Kanister auf den Rücken der Cleansers. Mehr Infos zur Tenebrae hier.
  • Pakhan – Pakhan: Jeder Kill führt beim nächsten Nachladen dazu, dass 20% mehr Kugeln im Magazin sind.
  • Cassidy – Doppelflinte: Der Doppelabzug schießt beide Läufe in kurzer Folge ab.
  • Urban MDR – Abgelenkt: Der Schaden wird gegen Ziele, die mit Statuseffekten belegt sind, um 18% erhöht. Zudem erfuhr die Waffe mit 1.6 eine Erhöhung des Basisschadens um 65%.
  • Warlord – Harte Bandagen: Der erlittene Schaden wird beim Schießen um 20% reduziert. Der Schaden wird hinzugefügt, wenn der Beschuss eingestellt wird. Mehr Infos zur Warlord hier.
  • Thompson M1928 – Sorgenfrei: Schaden beim Schießen aus der Hüfte ist um 11% erhöht.
  • Damascus – Schnellzug: Wenn die Waffe gezogen wird, wird der Waffenschaden für 2 Sekunden um 20% erhöht. Anschließend wird der Waffenschaden um 20% reduziert.
  • Goldene Rhino – Goldene Rhino: Erhöht Wanken (Stagger) um 200%.
  • Historian – Geschichte wiederholt sich: Jede Kugel brennt sich ins Ziel und detoniert 2 Sekunden später. Die Explosion richtet 700% des Schusswaffen-Werts an. Mehr Infos zur Historian hier. division-historian
  • Caduceus – Caduceus: Jeder kritische Treffer heilt Euch und Eure Gruppe um 1% der Fertigkeitenstärke des Benutzers. Dieses Talent hat einen Cooldown von 0,2 Sekunden. Ein Spieler kann nur von einer Caduceus gleichzeitig geheilt werden.
  • Midas – Midas: Jede Kugel, mit der Ihr trefft, reduziert Euren Schaden um 1% und den Schaden des Gegners um 1% bis zu einem Maximum von 20%. Der Effekt wird jede Sekunde um 5% reduziert.
  • Showstopper – Showstopper: Die Präzision dieser Waffe erhöht sich, je geringer das Magazin ist. Das Fadenkreuz wird also immer kleiner, je mehr Muni Ihr verballert. Mit 1.6 wurde der Basis-Schaden um 11% erhöht.
  • Übrigens: Die Schrotflinte Defiler ist ebenfalls exotisch, kommt jedoch nur mit einem Talent, das nicht einzigartig ist. Entschlossen: Das Eliminieren eines Ziels reduziert die Cooldown-Zeit der Fertigkeiten um 7,5%. division-showstopper

Die exotischen Waffensets in 1.6

Neben diesen exotischen Waffen gibt es noch zwei Waffensets, deren einzigartige Talente erst aktiv werden, wenn beide Wummen ausgerüstet sind:

  • Liberator und Centurion – Freie Republik: Jeder Schuss mit der Liberator gewährt +5% Kopfschussschaden mit der Centurion. Das Maximum liegt bei 200%. Kills mit der Centurion gewähren 10 Sekunden lang +10% mehr Feuerrate für alle Waffen.
  • Valkyria wird zu Hildr und Eir: Jeder Treffer mit Hildr erhöht den kritischen Trefferschaden um 1% bis zu einem Maximum von 30%. Der Bonus verringert sich jede Sekunde um 1%. Dieser Bonus wirkt nur bei Eir. Bei Hildr wirkt er nicht.

Mit welchen Waffen spielt Ihr?


Die Talente der exotischen Rüstungsteile findet ihr hier.

QUELLE Ubisoft
Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.
division-agent-exotic

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One