GameStar.de
› The Division 1.6: Ein Sniper-Build mit DeadEYE – Taugt das im PvP?
division-visier-970x500

The Division 1.6: Ein Sniper-Build mit DeadEYE – Taugt das im PvP?

Bei The Division 1.6 stellen wir einen Sniper-Build vor, der auf das DeadEYE-Set baut. Lohnt er sich im PvP?

Ihr spielt unglaublich gerne mit einem Präzisionsgewehr, findet aber keinen passenden Build für Eure Sniper? Dann haben wir hier ein interessantes Charakter-Setup für Euch.

Der Youtuber Disturbed Gaming stellt seinen „Best Sniper PvP DPS“-Build im Video vor. Seiner Meinung nach ist es ein wahnsinnig starker Build, der die Gegner im PvP innerhalb weniger Sekunden eliminieren kann und möglicherweise sogar OP sei. Wie Ihr diesen nachbaut, zeigen wir Euch unter dem dem Video.

So erstellt Ihr den Sniper-Build in 1.6

Dieser Build baut auf hohe Schusswaffen-Werte und auf das Ausstattungsset DeadEYE. Wenn Ihr vier Teile davon ausgerüstet habt, erhaltet Ihr diese Boni:

  • 2-Set-Bonus: +40% Anfängliche Stabilität
  • 3-Set-Bonus: +20% Präzisionsgewehr-Kritischer-Trefferschaden
  • 4-Set-Bonus: Talent – Im Zoom verlieren Präzisionsgewehre den Kopfschussbonus, aber gewinnen 100% kritische Trefferchance. Funktioniert nur noch mit „zoomed scopes“. Ihr müsst also durch die Zielvorrichtung schauen, damit das Talent aktiv wird:The Division sniper

Aufgrund des Talents wollt Ihr Items, die Euren Crit-Damage in die Höhe schrauben. Setzt auf diese Rüstungsteile:

  • Brustschutz: Highend mit Erbarmungslos – Zudem Bonus auf Lebenspunkte und Gegnerischer Rüstungsschaden
  • Rucksack: DeadEYE mit Bonus auf Crit-Damage
  • Maske: DeadEYE mit Bonus auf Gegnerischer Rüstungsschaden
  • Handschuhe: Highend mit Bonus auf Präzisionsgewehr-Schaden, Kritischer-Trefferschaden und Gegnerischer Rüstungsschaden
  • Knieschoner: DeadEYE mit Bonus auf Crit-Damage
  • Holster: DeadEYE mit Bonus auf Lebenspunktedivision-sniper-build

Setzt bei den Rüstungsteilen und den Rüstungsmods voll auf Schusswaffen und weitere Boni, die den Schaden erhöhen. Zudem sind Lebenspunkte willkommen, damit Ihr selbst nicht sofort in die Knie geht. Bei den Leistungsmods könnt Ihr nach Boni für die Erste Hilfe Ausschau halten, um Eure „Survivability“ zu steigern.division-surplus

Diese Waffe wird verwendet:

Surplus SVD (Präzisionsgewehr): Das wichtigste Talent darauf ist Tödlich, wodurch der Kritische Trefferschaden um 15% steigt. Die weiteren Talente sind Nachtragend und Fähig.

Die Waffen-Mods für diesen Build: Nehmt ein C79 Scope (3.4x) mit Bonus auf Kritischer-Trefferschaden und Stabilität. Zudem ein Erweitertes Magazin mit Bonus auf Crit-Damage und Feuerrate. Zudem ein Griff mit Crit-Damage, Präzision und Nachladetempo und sowie ein Schalldämpfer mit Crit-Damage und Kopfschussschaden.

Die Skills und Talente für den Build

Wählt diese Fertigkeiten (Skills)

  • Erste Hilfe mit der Dopingspritze-Mod: Ihr erhöht kurzzeitig den Schaden und den Widerstand gegen Schaden zusätzlich zum normalen Heil-Effekt.
  • Impulsgeber mit dem Taktischen Scanner: Schaden ist gegen gescannte Ziele erhöht. Ihr könnt aber auch den Impulsverstärker nehmen, der einen kürzeren Cooldown hat.

Das sind die Charakter-Talente

  • Rettungsmedizin: Ein Erste-Hilfe-Set bei geringen Lebenspunkten einsetzen, um den Schadenswiderstand 10 Sekunden lang um 20% zu steigern.
  • Ausweichen: Während einer Bewegung von Deckung zu Deckung verringert sich der erlittene Schaden um 30%.
  • Taktischer Vorteil: Eine Bewegung von Deckung zu Deckung steigert den Waffenschaden 5 Sekunden lang um 2% pro zurückgelegtem Meter.
  • Ruhige Hände: Das Aufsuchen einer Deckung verringert den Rückstoß 10 Sekunden lang um 25%.division-visier

Was taugt der Build in der Praxis?

Im Video seht Ihr etwa ab 13:30 den Build im Einsatz. In Last Stand fallen die Gegner mit nur wenigen Treffern innerhalb von Sekunden um. Der große Vorteil liegt darin, dass Ihr nicht auf die Köpfe zielen müsst, um erhöhten Schaden anzurichten. Jeder Treffer ist ein Crit und richtet guten Schaden an.

Jedoch hat das DeadEYE-Set auch seine Nachteile: Wenn die Gegner nicht gerade ruhig stehen bleiben, ist es schwierig, mehrere Treffer hintereinander mit aktiver Zielvorrichtung, mit „zoomed scope“, zu landen. In vielen Situationen würde man dann doch lieber zum Sturmgewehr greifen und die Gegner direkt niederballern. Dieser DeadEYE-Spielstil liegt wohl nicht jedem Agenten.

Dennoch: Wollt Ihr einen starken Sniper-Build erstellen, habt Ihr hier eine interessante Variante.

Was haltet Ihr von diesem Build? Spielt Ihr mit Präzisionsgewehren?


Ihr sucht nach einem Heiler-Build in The Division 1.6? Dann schaut mal in den angegebenen Link rein.

Ttime
Ttime ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.
division-visier-970x500

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One