GameStar.de
› SWTOR in 2017: Meister-Kapitel, weniger RNG und Läufer-PvP
swtor-kotet-vaylin-senya-battle

SWTOR in 2017: Meister-Kapitel, weniger RNG und Läufer-PvP

Weniger RNG, mehr Herausforderungen für Gruppen und Solospieler und Läufer im Schlachtfeld – SWTOR hat viel vor.

SWTOR feiert aktuell seinen fünften Geburtstag und das haben die Kollegen von mmorpg.com zum Anlass genommen, um sich mit Ben Irving von BioWare ausführlich zu unterhalten. In seinem Interview spricht er viel über den Werdegang und SWTOR und die gute Stimmung bei den Entwicklern, allerdings auch über die Zukunft und einige Beschwerden der Spieler. Wir haben die wichtigsten Aussagen für Euch rausgeschrieben und übersetzt.

Der nächste große Patch für Star Wars: The Old Republic ist für Januar geplant – gegenwärtig ist der 24. Januar das Ziel. Hier wird es bereits einige große Neuerungen geben, wie etwa die „Meister-Kapitel“.

„Alle 25 Kapitel werden einen Meistermodus im Januar bekommen. Die Kapitel im Meistermodus sind für Solospieler gedacht, zählen aber als eine der härtesten Herausforderungen. Man braucht die beste Ausrüstung im Spiel und Begleiter mit einem hohen Einflusslevel, um bestehen zu können.“

Die ganze Story nochmal im "Meistermodus"? Das würde Scorpio sicher gefallen.

Die ganze Story nochmal im “Meistermodus”? Das würde Scorpio sicher gefallen.

Deutliche Kritik ernteten die Entwickler für Teile des „galaktischen Kommandos“. Während vieles daran gut funktioniert, stört die Hardcore-Spieler der hohe RNG-Faktor. Wer etwa genau auf einen Helm oder Gürtel (oder irgendein anderes spezifisches Rüstungsstück) sparen will, der schaut in die Röhre. Man ist völlig dem Zufall ausgeliefert.

„Wir stimmen darin überein, dass wir einige Änderungen vornehmen müssen. Wir machen es deshalb leichter und fügen mehr Pfade hinzu, über die Operations-Spieler und PvPler Ausrüstung erhalten können.“

Zuletzt sprach man darüber, ob die Läufer, welche Spieler in KotET im Verlauf der Story steuern konnten, nicht auch ins PvP gebracht werden könnten.

„Falls wir so etwas machen, würden wir es vermutlich zuerst wie ein Power-Up in einem Kriegsgebiet einbauen, sodass eine Person „Wasauchimmer“ werden kann und nicht 8vs8. Aber all diese Dinge werden besprochen und wir müssen nur herausfinden, was Sinn ergibt und wie es anständig funktioniert.“

Kampfläufer und riesige Droiden im PvP? Man denkt zumindest darüber nach.

Kampfläufer und riesige Droiden im PvP? Man denkt zumindest darüber nach.

Zusammengefasst kann man also sagen: SWTOR hat auch in 2017 viel vor.

Das komplette Interview im englischen Original findet Ihr wie gewohnt in unseren Quellen.

Wie sich SWTOR in den 5 Jahren entwickelt hat, das verraten wir Euch hier.

QUELLE mmorpg.com
Cortyn
Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!
swtor-kotet-vaylin-senya-battle

Star Wars: The Old Republic

PC