GameStar.de
› Swordsman X wird erstes Battle-Royale-Spiel im Kung-Fu-Setting
Swordsman-X-02

Swordsman X wird erstes Battle-Royale-Spiel im Kung-Fu-Setting

Wer gerne asiatische Kampfkunst und Battle-Royale mag, der dürfte sich auf Swordsman X freuen. Das Spiel aus China vereint wilde Nahkämpfe und Survival-Aspekte mit Battle-Royale.

Das Battle-Royale-Gerne hat bereits Schwergewichte wie H1Z1, PlayerUnknown’s Battlegrounds und das abgedrehte Fortnite: Battle Royale. Bald kommen weitere Ableger des Genres dazu, wie das Survival-Battle-Royale Darwin Project oder das kunterbunte Paladins: Battlegrounds mit seinen Helden.

Was es allerdings noch nicht gibt: Ein Kung-Fu-Survival-Battle-Royale-Game!Swordsman-X-01

Black Desert trifft auf PUBG

Swordsman X sieht dank der schicken Unreal-4-Engine auf den ersten Blick wie das wunderschöne koreanische Sandbox-MMO Black Desert Online aus. Doch anstatt zu grinden, mit Eseln Handel zu treiben oder Gemüse anzubauen, geht es in Swordsman X um Gemetzel und Überlebenskampf.

Swordsman-X-03Als Wuxia-Kämpfer streift ihr durch die offene Welt und killt andere Wuxia-Kämpfer mit eurem Kung-Fu. Oder mit scharfen Klingen, Pfeil und Bogen oder Speeren. Waffen scheint es genug im Spiel zu geben.

Wer sich übrigens gerade wundert, was Wuxia sein soll: Damit sind im Groben Storys über asiatische Kampfkünste gemeint.

Ebenfalls spannend: Swordsman X will, dass ihr verbal kommuniziert und bietet nur eingeschränkte Text-Chat-Funktionen.

Ein China-Game ohne Mikrotransaktionen?

Swordsman X kommt aus China, ist aber KEIN Free2Play-Game. Stattdessen soll Swordsman X ein Buy2Play-Titel sein. Und die berüchtigten Mikrotransaktionen soll es auch nicht geben. Dafür soll Swordsman X nur der erste Teil einer Trilogie von ähnlichen Games werden.

Hier bekommt Ihr einen ersten Eindruck vom Spiel:

Swordsman X hat gerade eine limitierte Beta hinter sich, befindet sich aber noch mitten in der Entwicklung. Das Spiel soll aber noch dieses Jahr in China für den PC erscheinen.


Mehr Battle-Royale gefällig? Diese Games aus dem Battle-Royale-Genre kommen noch 2018!

QUELLE MMOCulture
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.