GameStar.de
› Star Wars Battlefront II: So wird die Kampagne – Spielen wir eine „Böse?“
Star Wars Battlefront II: So wird die Kampagne – Spielen wir eine „Böse?“

Star Wars Battlefront II: So wird die Kampagne – Spielen wir eine „Böse?“

Die Geschichte von Star Wars Battlefront II wird aus der Sicht der vermeintlich „Bösen“ erzählt. Wir dienen dem Imperium. Hier sind erste Details zur Story Kampagne des neuen Online-Shooters.

Die Kampagne von Star Wars Battlefront II startet mit der Vernichtung des zweiten Todesstern: dem Triumph der Rebellen. In den Star-Wars-Filmen erleben wir das als großen Triumph, bei Star Wars Battlefront II wird es uns als Tragödie erzählt. Denn wir dienen loyal dem Imperator.

Iden Versio glaubts am Imperium und den Imperator

Das Idol, der Imperator, ist tot. Das Symbol seiner Macht, der Todesstern, von Terroristen vernichtet.

Das ist die Ausgangssituation für unsere Heldin, Iden Versio, eine Elitesoldatin, die dem Imperium treu ergeben ist. Schon Versios Vater war ein loyaler und hochrangiger General des Imperiums, Iden Versio glaubt fest an seine Ideale und Prinzipien.

Unsere Heldin stammt vom Planeten Vardos, wo sich das Imperium von seiner schönsten Seite zeigt. Rebellen betrachtet man dort als Terroristen, der Glaube an das Imperium ist absolut.

Das Imperium bedeutet Struktur, Freiheit, Ordnung. Die Rebellen stehen für Chaos, repräsentieren eine Bedrohung der allgemeinen Sicherheit.

Iden Versio wird der Inferno Squad vorstehen, einer Elite-Einheit. Deren Mitglieder sind Piloten der TIE Fighter, Saboteure und Agenten.

Imperium sind nicht die Bösen, sind andere Seite des Konflikts

Dabei wird in Star Wars Battlefront II das Imperium nicht als „böse“ dargestellt, sondern ernst genommen und als „andere Seite des Konflikts“ geschildert, versichern die Entwickler der Studios Motive und DICE. Die Spieler sind aber nicht nur auf Iden Versio beschränkt, sondern werden in der Kampagne auch in die Rolle von Luke Skywalker schlüpfen. Auch Kylo Ren soll einen Auftritt haben.

Fliegender Droide als wichtiger Begleite

Als Versio, versichern die Entwickler, soll man die Rolle eines „Elite Troopers“ erfüllen, sowohl Sabotage-Missionen ausführen, als auch epische Schlachten bestreiten.

Dabei hat Versio einen Droiden als Begleiter, den wir anpassen können. Er sollte in der Lage sein, Rebellen leise und heimlich auszuschalten. Aber Versio sollen auch andere Tricks zur Verfügung stehen.

Renommierte Autoren sind für die Story verantwortlich

Für die Kampagne hat Ea hochklassige Autoren verpflichtet. Walt Williams war der Lead Narrative Designer hinter “Spec Ops: The Line.” Unterstützt wurde er von Mitch Dyer, einem früheren Journalisten, der für IGN schrieb.

Star Wars Battlefront II wird am 17. November für PS4, Xbox One und den PC erscheinen.


Erste Konflikte gibt es um einen Season-Pass oder dessen Abwesenheit. Die Entwickler und Publisher EA sind sich da offenbar noch uneins:

Star Wars Battlefront II: Kein Season-Pass – Booster-Packs á la FIFA 17?

QUELLE polygon
VIA http://www.pcgamer.com/star-wars-battlefront-2-first-look-everything-we-know/
Schuhmann

Schuhmann, das L steht für Niveau.

Star Wars Battlefront II: So wird die Kampagne – Spielen wir eine „Böse?“

Star Wars: Battlefront

PC PS4 Xbox One