GameStar.de
› Star Wars Battlefront ist wohl ziemlich zu Ende, aber auch noch nicht so ganz
Battlefront Death Star Title

Star Wars Battlefront ist wohl ziemlich zu Ende, aber auch noch nicht so ganz

Electronic Arts und Dice wenden sich der Entwicklung von Star Wars: Battlefront 2 zu, was aber nicht bedeutet, dass der Support für den Vorgänger eingestellt wird.

In einem Finanzmeeting erklärte Electronic Arts, dass man sich nun voll auf Star Wars: Battlefront 2 konzentrieren werde. Der erste Teil wird wahrscheinlich keinen weiteren Content mehr bekommen.

Explizit nennt Patrick Soderlund von EA hier die Skirmishes, welche für die Fans gedacht sind, die sich einen Single-Player-Modus für den Online-Shooter gewünscht hatten. Die Kampagne musste aus Zeitgründen weggelassen werden, um das Spiel zeitgleich mit dem Kinofilm Star Wars Episode 7: Das Erwachen der Macht Ende 2015 veröffentlichen zu können.

Im Sommer 2016 kam dann mit dem Skirmish-Modus eine Art Ersatz. Der wird nun nicht weiterentwickelt, wie EA bekanntgab.

battlefrontEs sind weitere Updates geplant

Patrick Soderlund erklärt aber auch, dass EA und DICE Star Wars: Battlefront nicht einfach verlassen werden. Obwohl keine weiteren Inhalte geplant sind, soll der Support fortgeführt werden. Dabei wies man auf das im Januar veröffentlichte Update hin, welches jede Menge Balancing-Anpassungen und Bugfixes mit sich brachte. Derartige Patches sind also auch für die Zukunft geplant.

Kommt da wirklich gar nichts mehr?

Star Wars Battlefront Vorherrschaft Massenschlachten

13 Millionen Exemplare von “Star Wars: Battlefront” sind bereits im Umlauf.

Damit steht fest, dass der DLC Rogue One: Scarif der letzte für den Online-Shooter war. Ein kleinen Hoffnungsschimmer gibt es aber noch für zusätzlichen Content, denn Patrick Soderlund meinte, dass dies nicht bedeuten würde, dass gar nichts mehr für Star Wars: Battlefront kommen wird. Vermutlich sind hier reguläre Patches gemeint, aber wer weiß, vielleicht gibt es doch irgendwann dieses Jahr noch eine neue Map.

Die Fans können sich derweil auf Star Wars: Battlefront 2 freuen, welches mehr Helden und Charaktere aus dem Star-Wars-Universum mit sich bringen, in verschiedenen Zeitebenen spielen wird und auch eine Single-Player-Kampagne mit sich bringt. Ein Releasedatum für das Spiel steht noch nicht fest – es ist für die Weihnachts-Saison 2017 geplant.

Weitere Artikel zu Star Wars Battlefront:

Star Wars Battlefront 2: „Größer und epischer“ – Kampagne bestätigt

Star Wars Battlefront: Tyrannei des Lando hat nach 6 Wochen ein Ende

QUELLE Polygon
QUELLE Kotaku
Andreas Bertits blickt auf über 10 Jahre Berufserfahrung im Gaming-Journalismus zurück. Er war 6 Jahre Redakteur des Spielemagazins PC Games, bevor er sich selbstständig machte und ist nach wie vor leidenschaftlicher Gamer.
Battlefront Death Star Title

Star Wars: Battlefront

PC PS4 Xbox One