GameStar.de
› Star Citizen verschiebt Alpha 3.0 – arbeitet fieberhaft daran
Vanguard-Star-Citizen

Star Citizen verschiebt Alpha 3.0 – arbeitet fieberhaft daran

Das Studio CIG hinter Star Citizen hat die Alpha 3.0 erneut verschoben, arbeitet aber fieberhaft daran, sie bald zu liefern. Das Update sei so viel größer als alles bisherige.

Die Alpha 3.0 ist der nächste große Meilenstein im Space-Giganten Star Citizen. Eigentlich wäre das der Patch 2.7, aber man hat ihn schon vor längerer Zeit zum Patch „3.0“ erhoben, weil er ein so wichtiger Meilenstein ist.

Der erste Moment, wenn Star Citizen zusammenkommt

3.0 gilt so als der erste Moment, wo Star Citizen dem nahe kommt, was man später mal erwartet. Es sollen etwa planetaren Landungen möglich sein. Verschiedene Systeme greifen erstmals ineinander, alles ist dynamisch und wahnsinnig aufregend.

Es sei der erste Schritt, den Spielern die Werkzeuge zu geben, mit denen sie später Außenposten und Gemeinschaften gründen können.

Es geht um die Streaming-Technik, die es Spielern erlaubt, von einem Mond abzuheben, durch ein System zu fliegen, auf einem anderen Mond zu landen, dann den wunderschönen Buggy rauszuholen und über den ganzen Planeten zu heizen – und das ohne Ladeschirm.

Viel größer als alles, was man bisher gemacht hat

Klingt alles fantastisch. Die Realität: Der Zeitplan für 3.0 wurde jetzt verschoben. Eigentlich war 3.0 für Juni vorgesehen, dann wurde er auf August verschoben, jetzt ist der Patch für Anfang September gedacht.

Das haben Spieler in der Production Schedule erspäht. Die Verschiebung hat bei Fans Besorgnis ausgelöst. Star Citizen hat nun reagiert und ein Statement abgegeben:

  • Zuerst erinnert man die Fans daran, dass der Zeitplan, der öffentlich einsehbar ist, eigentlich interne Einschätzungen sind, die sich daher leicht verschieben können
  • 3.0 sei zudem viel komplexer und wichtiger als alle vorhergehenden Patches
  • All das ins Spiel zu integrieren, erfordern viel mehr Bug-Fixes, als vorher gedacht
  • Das Problem sei, dass 3.0 nochmal viel größer ist, als man es sich vor einem Jahr ausgemalt hat
  • Jeder, der denkt, dass dunkle Absichten hinter dieser Verschiebung stecken, sei uninformiert – solche Verschiebungen von Software seien bei einem so komplizierten Projekt zu erwarten, das könne jeder bestätigen, der das schon mal gemacht hat

Das ganze Studio, ja die ganze Firma, arbeite fieberhaft daran, 3.0 fertig zu stellen.

Den  Beitrag von Will Leverett im Namen von CIG könnt Ihr hier im englischen Original lesen. 


Mehr zu 3.0 lest Ihr in diesem Artikel:

Star Citizen: Trailer 3.0 – So ist es, auf dem Mond zu landen

Schuhmann
Schuhmann, das L steht für Niveau.
Vanguard-Star-Citizen

Star Citizen

PC