GameStar.de
› Star Citizen: Schon jetzt einfach beeindruckend und ultra erfolgreich!
Star Citizen Hornet im Kampf

Star Citizen: Schon jetzt einfach beeindruckend und ultra erfolgreich!

Fulminantes Sci-fi-MMO à la Wing Commander und wahrscheinlich noch viel mehr als das!

Star Citizen LogoNa, mal Hand aufs Herz, wer von Euch kennt das Kultspiel Wing Commander noch? Die sagenhafte mehrteilige Sci-fi-Flugsimulation mit richtig guter Story und einer gewaltigen Masse an Fans? Klingelt es? Sicher doch! Als Starfighter-Pilot waren wir Mitglied auf der Tiger’s Claw und kämpften Seite an Seite mit unseren diversen Wingmen gegen die katzenartigen Kilrathi. Das waren noch Zeiten! Selbst Menschen wie ich, die eigentlich Flugsimulationen nie sonderlich mochten, hatten richtig Spaß an dem Spiel und sehnten sich lange Zeit nach einer Fortsetzung der genialen Geschichte. Und die, Ihr wisst es spätestens seit dem Lesen der Überschrift, wird es nun in absehbarer Zeit geben.

Ok, zugegeben, so ganz richtig ist das nicht, denn Star Citizen ist tatsächlich nicht der offizielle Nachfolger von Wing Commander. Aber immerhin ist einer der Entwickler der alten Kultreihe nun auch der Macher des NextGen-Sci-fi-MMO – kein geringerer als Chris Roberts. Star Citizen ist oder besser wird, wie unschwer herauszuhören ist, eine Weltraum-Flugsimulation, die wohl 2015 ihre Veröffentlichung finden wird. So wie es bislang aussieht, werdet Ihr dort Raumpiloten mit unterschiedlichster Berufung spielen können, für die sich eine ganze Galaxis an Möglichkeiten eröffnen wird.

SC You wake upRaumkämpfe und Missionen werden Euren Alltag fortan prägen, ihr werdet eine freie MMO-Welt zur Erkundung vorfinden und auch intergalaktischer Handel darf natürlich nicht fehlen. Man wird sich mehrere Raumschiffe zu legen, diese auf diverse Weisen modifizieren und im Einsatz ausgiebig testen können. Es wird eine Storykampagne à la Wing Commander geben, die, und das klingt besonders nett, auch im Koop-Modus gespielt werden kann. Eines der vielen Sahnehäubchen, so muss man sagen, wird zudem die Möglichkeit sein, auch ohne Raumschiff seinen Charakter spielen und beispielsweise Raumstationen und Planeten erkunden zu können – quasi (hoffentlich auch) das klassische ”zu Fuß-Abenteuer“.

Erfolgreiches Crowdfunding

Wie weit einzelne bzw. weitere Spielaspekte ausgebaut und integriert werden können, das hängt maßgeblich davon ab, wie gut das Spiel weiter finanziert werden kann. Und genau dieser Punkt macht Star Citizen schon jetzt zu einem echten Erfolg. Die NextGen-MMO-Flugsimulation ist nämlich durch Crowdfunding finanziert und sammelte bis ganz genau ”jetzt“ 26.412.096 US-Dollar von fast 300.000 Unterstützern ein. Die meisten übrigens stammen aus den USA und Deutschland. 😉

Immer wenn eine bestimmte neue Grenze der Finanzierung erreicht ist, die nächste liegt beispielsweise aktuell bei 27 Millionen Dollar, dann wird ein neuer Spielaspekt umgesetzt, der bereits zuvor den Interessierten ansatzweise vorgestellt wurde. Ein sehr transparentes Prinzip, das ganz offensichtlich viele finanzierungswillige Fans gefunden hat.

Kleines Fazit:

Wir glauben Star Citizen dürfte in jedem Fall neue MMO-Maßstäbe setzen und vielen Sci-fi-Fans lang ersehnte Träume erfüllen. Der offizielle Trailer macht zumindest ordentlich Hunger auf mehr! Seht ihn Euch einfach direkt hier auf Mein MMO selber an und wer Lust auf mehr Informationen hat, der folgt einfach dem derzeitigen Link zur offiziellen Seite von Star Citizen. 🙂

“Ich schulde den Worten keines Meisters blinden Gehorsam!” – hoffe ich zumindest ;)

Star Citizen Hornet im Kampf

Star Citizen

PC