GameStar.de
› Star Citizen 2.6.: Cheater sollen ohne Rückerstattung gesperrt werden
Star Citizen

Star Citizen 2.6.: Cheater sollen ohne Rückerstattung gesperrt werden

Cloud Imperium Games erklären, dass man hart gegen Cheater vorgehen werde. Dies habe Priorität, da Cheater auch im kommenden MMO Star Citizen anderen den Spielspaß verderben.

Bei Star Citizen sind mit dem Patch 2.6. in der Alpha erstmals Cheater aufgekommen, die im Shooter-Modus Star Marine so unfaire Vorteile genießen.

Das Unternehmen gibt an, dass man Cheater keinesfalls tolerieren werden. Cheats stellen einen Vertragsbruch dar und man werde hier hart durchgreifen. Wer cheatet, der wird gesperrt und kann Star Citizen nicht mehr spielen. Auch eine Rückerstattung des Kaufpreises wird es nicht geben. Allerdings brauche man wirklich aussagekräftige Beweise, die zeigen, dass es sich wirklich um jemanden handelt, der Cheats nutzt.

Star Citizen Hornet im KampfVideobeweise nötig

Daher fordert Cloud Imperium von den Spielern, dass diese in Zukunft Videobeweise liefern, wenn sie einen Cheater melden. Allerdings stößt gerade dies auf einige Kritik. Nicht jeder besitzt die Möglichkeit, Videos aufzuzeichnen oder hat ständig eine entsprechende Software nebenher laufen, sodass man im Zweifelsfall schnell auf die entsprechende Taste drücken und ein Video aufnehmen kann. Hinzu kommt, dass sich manche Video-Capturing-Software negativ auf die Performance von Spielen auswirkt.

Anti-Cheat steht bei Star Citizen noch am Anfang

Daraufhin meldeten sich die Entwickler zu Wort und erklärten, dass man aktuell in einer frühen Phase der Anti-Cheat-Bemühungen stecke. Dass man jetzt aber Videobeweise haben will, hat mehrere Gründe. Zum einen ist es einfacher, Cheater zu erkennen und zum anderen helfen die Videos den Entwicklern dabei, die kommende Anti-Cheat-Software zu optimieren. So wird man Cheater in Zukunft effektiver bekämpfen können.

Star Citizen StatusUnd genau das hat auch Priorität. Die Entwickler wollen die Fans wissen lassen, dass man Cheats und die Entwicklung einer effektiven Anti-Cheat-Software sehr ernst nimmt. Nur befindet man sich hier eben noch am Anfang.

Weitere Artikel zu Star Citizen:

Star Citizen: 2017 bringt Alpha 3.0 und Squadron 42

Star Citizen eröffnet Shooter-Teil, hat sofort Probleme mit Cheats

QUELLE PCGamesN
QUELLE PCGamer
Andreas Bertits blickt auf über 10 Jahre Berufserfahrung im Gaming-Journalismus zurück. Er war 6 Jahre Redakteur des Spielemagazins PC Games, bevor er sich selbstständig machte und ist nach wie vor leidenschaftlicher Gamer.