GameStar.de
› Star Citizen 3.0: Beeindruckender Trailer zeigt Landung auf Planeten
Terrapin-Star-Citizen

Star Citizen 3.0: Beeindruckender Trailer zeigt Landung auf Planeten

Im Weltraum-MMO Star Citizen 3.0 werdet ihr auf den Planeten und Monden landen und diese zu Fuß oder mit Fahrzeugen erkunden können. Wie das aussieht, seht ihr in einem neuen Video.

Mit den Around-the-Verse-Videos zeigen die Entwickler bei Cloud Imperium immer, welche Fortschritte sie bei Star Citizen machen.

Das neue Video hat hier einiges zu bieten. Es dreht sich den nächsten großen Schritt, Patch 3.0 Auch wenn Spielsysteme wie Blackouts und Redouts, Nahkämpfe, Hologramme, Partikel und visuelle Effekte, neue Shader, Außenposten, Sounds, Schiffswracks und vieles mehr sehr interessante Themen sind, hat das Video dieses Mal etwas sehr Cooles zu bieten.

StarCitizen-Moon

Nahtlose Landung auf Planeten

Und zwar zeigen die Entwickler, wie eine Crew auf einem der Planeten landet, dort aussteigt und die Landschaft erkundet. Das alles läuft ohne Ladezeiten ab. Ihr fliegt durch das All zu einem Planeten, dringt in dessen Atmosphäre ein und könnt dann über der prozedural generierten Landschaft fliegen, bis ihr einen geeigneten Landeplatz findet. Dort steigt ihr dann aus dem Schiff aus und beginnt damit, die Gegend auszukundschaften.

Prozedural generierte Welten

Der Umstand, dass die Welten prozedural erschaffen werden, nimmt den Entwicklern die Arbeit ab, jeden Meter selbst zu designen. Um wichtige Orte kümmert sich das Team aber weiterhin selbst, um den Spielern dort einzigartige Landschaften bieten zu können. Wie die Planeten aussehen, das könnt ihr euch im neuen Around-the-Verse-Video zu Star Citizen 3.0 ansehen. Es gibt dieses Mal also viel zu sehen.

Weitere Artikel zu Star Citizen:

Star Citizen: 153.000.000 $ Crowdfunding – Zeigt Fortschritte im Video

Star Citizen nimmt einen Kredit auf – Verschwörungstheoretiker freuen sich

QUELLE DualShockers
Andreas Bertits blickt auf über 10 Jahre Berufserfahrung im Gaming-Journalismus zurück. Er war 6 Jahre Redakteur des Spielemagazins PC Games, bevor er sich selbstständig machte und ist nach wie vor leidenschaftlicher Gamer.