GameStar.de
› Star Citizen erreicht 150 Millionen US-Dollar, zeigt 275$-Stealth-Bomber
Star Citizen erreicht 150 Millionen US-Dollar, zeigt 275$-Stealth-Bomber

Star Citizen erreicht 150 Millionen US-Dollar, zeigt 275$-Stealth-Bomber

Obwohl es immer wieder Kritik an der Entwicklung des Weltraum-Onlinespiels Star Citizen gibt, schreitet die Crowdfunding-Kampagne ungebremst voran.

Star Citizen hat nun die Marke von 150 Millionen US-Dollar beim Crowdfunding überschritten. Die Anzahl der Backer stieg auf 1.812.654. Da wäre eine gute Population für das Spiel, sofern alle dann bei einem Release wirklich das Online-Universum bevölkern.

Die Entwickler sind stolz darauf, dass ihnen die Fans so treu die Stange halten und weiterhin an das Projekt glauben, auch, wenn die Entwicklung für manch einen vielleicht nicht schnell genug voranschreitet.

Neues 275$-Raumschiff kurbelt Finanzierung weiter an

150 Millionen Dollar sind eine beeindrucke Zahl, die sich manches Entwicklerstudio auch für ihr Projekt wünschen würde.

Und mit der Ankündigung des neuen Stealth-Bombers AEGIS Eclipse wird die Zahl noch weiter steigen. Denn das Raumschiff könnt ihr für 275 Dollar, 250 Dollar in der War-Bond-Version, kaufen. Dieser vergünstigte Preis gilt aber nur bis zum 2. Juni.  Anschließend kostet das Raumschiff 335 Dollar beziehungsweise 305 Dollar (War-Bond-Version).

Das Raumschiff wurde speziell für geheime Einsätze gegen die Vanduul konzipiert und besitzt eine große Feuerkraft.

Alpha 3.0 steht bevor

Star-Citizen-CockpitCloud Imperium Games arbeitet derzeit weiter am Spiel und wird – nach aktuellen Plänen – am 29. Juni die Alpha-Version 3.0 veröffentlichen. Damit werden unter anderem drei neue Monde eingeführt, auf denen ihr dank des “Planetary Tech”-System sogar frei herumlaufen dürft. Im späteren Spiel wird es viele Planeten geben, die ihr betreten könnt. Dort erwarten euch denn Abenteuer oder auch PvP-Kämpfe. Nach wie vor gibt es kein Releasedatum für Star Citizen oder den Single-Player-Ableger Squadron 42.

Weitere Artikel zu Star Citizen:

Star Citizen: 148 Mio $ – Crowdfunding-Millionen kamen unerwartet

Star Citizen: Luke Skywalker meckert im Cockpit

QUELLE DualShockers
QUELLE Gamestar

Andreas Bertits blickt auf über 10 Jahre Berufserfahrung im Gaming-Journalismus zurück. Er war 6 Jahre Redakteur des Spielemagazins PC Games, bevor er sich selbstständig machte und ist nach wie vor leidenschaftlicher Gamer.