GameStar.de
› SMITE: Neuer Gott Kuzenbo – der „Bowser“ unter den japanischen Göttern
SMITE: Neuer Gott Kuzenbo – der „Bowser“ unter den japanischen Göttern

SMITE: Neuer Gott Kuzenbo – der „Bowser“ unter den japanischen Göttern

Der neue Gott von SMITE kommt einem irgendwie bekannt vor – aber nein, Kuzenbo ist nicht von Mario geklaut worden.

Die Macher von SMITE gönnen sich kaum eine Pause und hauen bereits den nächsten Gott in das Götter-Moba. Dieses Mal steht ein Guardian auf dem Programm, der nicht wirklich zum japanischen „Götterpantheon“ gehört, aber doch der japanischen Mythologie entspricht: Kuzenbo.

Kuzenbo gehört zur dämonenhaften Spezies der Kappa, einer Art Mischung aus Eidechsen und Schildkröten, die aus dem Meer kommen und ihre Opfer in die Tiefen der See ziehen. Auf ihrem Kopf tragen sie eine Schüssel, die mit Wasser gefüllt ist und ihre Macht darstellt – wer einen Kappa bezwingen wollte, hat sich aus Höflichkeit vor ihm verbeugt. Wenn der Kappa diese Geste erwidert hat, hat er dabei sein Wasser vergossen und einen großen Teil seiner Kraft verloren.

Der mächtigste aller Kappa ist Kuzenbo. Wir werfen einen kurzen Blick auf seine Fähigkeiten.

  • Die Water Bowl ist seine passive Eigenschaft. Wann immer er 2% seiner HP als Schaden erleidet, bekommt er einen Stapel von 1,5% Schadensverringerung, bis zu 10 mal stapelbar für 10 Sekunden. Erlittene Unterbrechungseffekte lassen ihn die Hälfte dieser Stapel verlieren.
  • NeNe Kappa ist seine erste Fähigkeit, bei der Kuzenbo einen kleineren Kappa in gerader Linie abfeuert, der bis zu 2 Mal an Wänden abprallt und eine maximale Distanz von 70 Metern zurücklegen kann. Wird ein gegnerischer Gott getroffen, bricht der NeNe Kappa aus seinem Panzer und attackiert diesen Gott.
  • Mit Shell Spikes reflektiert Kuzenbo einen Teil des erlittenen Schadens zurück auf den Angreifer. Jeder erlittene Schaden während dieser Fähigkeit reduziert die Abklingzeit von NeNe Kappa.
  • Mit Sumo Slap stürmt Kuzenbo nach vorne, greift den ersten gegnerischen Gott und schiebt ihn weiter vor sich her. Das erste Ziel ist zum Schweigen gebracht und erleidet Schaden, wenn es mit anderen Göttern kollidiert (die ebenfalls Schaden erleiden) oder er gegen eine Wand gedrückt wird.
  • Das Ultimate Watery Grave lässt Kuzenbo sich in seinen Panzer zurückziehen und wild rotieren. Er erhält erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit und fügt allen Zielen in der Nähe Schaden zu, während er sekündlich Feinde zurückstößt. Nur der erste Rückstoß verursacht vollen Schaden.

Mit Kuzenbo ist das japanische Team nun so weit aufgestellt, dass es von jeder Art Gott mindestens einen gibt – also einen Guardian, Mage, Hunter und Warrior. Wer will, kann seine Feinde nun also mit einem kompletten Japan-Team in die Flucht schlagen.

So als Randinfo: Die „Kappa“ sind übrigens die gleichen Kreaturen, von denen auch Bowser und und die Koopas in Mario abstammen.

Kuzenbo befindet sich gegenwärtig noch auf dem Testserver. Wenn es keine großen Probleme gibt, erscheint er im Verlauf der nächsten Woche für die PC-Version von SMITE.


Zuletzt kam Morrigan ins Spiel – die erste keltische Gottheit.

QUELLE smitegame.com
Cortyn

Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!

SMITE: Neuer Gott Kuzenbo – der „Bowser“ unter den japanischen Göttern

SMITE

PC PS4 Xbox One