Shiny-Pikachu in Japan – Hoffnung auf weltweiten Release in Pokémon GO

Shiny-Varianten des beliebten Pokémon „Pikachu“ tauchen aktuell beim Japan-Event auf. Trainer hoffen, dass es die seltenen Exemplare auch weltweit geben wird. Auch wenn sich die Shiny-Formen optisch kaum von den „normalen“ unterscheiden, sind sie ein besonderer Eintrag im PokéDex von Pokémon GO.

Heute startete in Japan (Yokohama) ein besonderes Pokémon-GO-Event unter dem Titel „Pikachu Outbreak“. Vom 9. August bis 15. August können Trainer an den Feierlichkeiten vor Ort teilnehmen und dort besondere Pokémon fangen. Passend zum Namen finden Spieler beim Event besondere Pikachu, die in ihrer Shiny-Form erscheinen.

Dass die Shiny-Pikachu, Raichu und Pichu anschließend weltweit veröffentlicht werden, ist die große Hoffnung der Community.

Shiny-Pokémon in Japan

Trainer in Japan haben in den nächsten Tagen vermutlich jede Menge Spaß, denn dort findet bis zum 15. August das Pikachu-Outbreak-Event statt. Für das Event gibt es zwei spezielle Themen-Parks: Im Red Brick Park werden Trainer häufiger Pokémon aus der roten oder blauen Edition des Spiels finden, im Cup Noodle Museum Park gibt es mehr Pokémon aus der silbernen oder goldenen Edition zu finden.

Außerdem wird es, ähnlich wie bei uns in Europa, regionale Pokémon wie Pantimos geben. Bei uns in Deutschland kann man aktuell viele Kangama fangen.

Es wird aber noch besser: Passend zum Event finden Trainer nun verschiedene Shiny-Formen der Pikachu-Familie. Nicht nur Pikachu selbst, sondern auch Pichu und Raichu gibt es in veränderten Farbtönen. Dazu kommen die besonderen Ausführungen mit verschiedenen Hüten, die es auch als Shiny-Monster gibt. Eine Übersicht der Monster stellt PokémonGOHub bereit:

pokemon-go-shiny-pikachu

Gefunden wurde zumindest schon das Shiny-Pikachu von Trainern in Japan. Diese konnten auch bestätigen, dass es sich nach der Entwicklung in ein Shiny-Raichu verwandelt.

Trainer wollen Shiny-Pikachu weltweit

Die süßen Shiny-Pikachu, -Pichu und -Raichu kommen bei der Pokémon-GO-Community gut an. Trainer wünschen sich nun, dass diese auch weltweit veröffentlicht werden. Niantic hat sich in diese Richtung allerdings noch nicht geäußert.

Vor ein paar Wochen fand das GO-Fest in Chicago statt, bei dem zuerst die legendären Pokémon Arktos und Lugia freigelassen wurden. Kurz darauf konnten Trainer auf der ganzen Welt diese seltenen Monster fangen. Eine ähnliche Herangehensweise wünschen sich die Spieler nun auch beim Japan-Event. Man hofft, dass es die seltenen Monster der Pikachu-Familie bald überall auf der Welt bekommen kann.

Pokemon GO Party Hut Pikachu

Aber wie bereits erwähnt: Eine offizielle Stellungnahme von Niantic gibt es bisher nicht. Deshalb müssen wir erstmal davon ausgehen, dass diese neuen Shinies nur in Japan beim Event erscheinen.

Auf Reddit schreiben Trainer:

  • „Ich kann einen weltweiten Release kaum abwarten. Dann könnte ich meine unendliche Suche nach einem [Shiny Pikachu] gleichzeitig mit meiner andauernden Suche nach einem Shiny-Karpador kombinieren.“
  • „Ich wünschte, es gäbe größere farbliche Unterschiede bei den Pokémon. Wie zum Beispiel blaue Wangen beim Shiny. Einige Shiny-Pokémon sehen ihrem Original einfach zu ähnlich, um für große Aufregung zu sorgen.“
  • „Ich warte darauf, dass jemand außerhalb von Japan eines der Shiny-Chus fängt. Ich hoffe es.“
  • „Hoffe, die kann man überall fangen. Ich würde gerne eine Shiny-Jagd starten, bei der ich wirklich teilnehmen kann. Pikachu finde ich im Gegensatz zu Karpador oft.“

Ups, Shiny-Zapdos aus Versehen in Pokémon GO?

Autor(in)
Quelle(n): PokémonGOHubReddit

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (2)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.