GameStar.de
› Secret World Legends: Neues Kampfsystem fühlt sich actionlastiger an
The Secret World Mansion Shield

Secret World Legends: Neues Kampfsystem fühlt sich actionlastiger an

Mit dem baldigen Start der Free2Play-Version “Legends” des ehemaligen MMORPGs The Secret World, kommt auch ein überarbeitetes Kampfsystem ins Spiel.

Secret World Legends stellt einen Neustart des Onlinespiels dar, das ab dem 26. Juni auf ein Free2Play-Modell setzt und einige Änderungen mit sich bringt. Beispielsweise soll der Fokus weg von einem klassischen MMORPG hin zu einem kooperativen Multiplayer-RPG geführt werden. Ihr trefft euch in Hubs mit anderen Spielern, stellt eine Gruppe zusammen und erlebt dann in Instanzen die Story des Spiels.

The Secret World Machine TyrantDer Kampf wird actionlastiger

Auch das Kampfsystem wird überarbeitet und soll sich anschließend deutlich actionlastiger anfühlen, fast schon wie ein Third-Person-Shooter.

Ihr dürft die Kamera und das Fadenkreuz verändern und auch die Waffen und die Magie werden sich anders anfühlen, um diesen Actionaspekt zu unterstützen. Das heißt, das Kampfsystem geht weg vom traditionellen Tab-Targeting und hin zu einem Action-RPG-Ansatz.

Es gibt viele Änderungen

Zudem wird ein “Heat-System” eingeführt. Je mehr Feuer- oder Blitzmagie ihr benutzt, desto mehr steigt die “Heat” an. Je weiter diese gesteigert ist, desto mächtiger sind die Sprüche, was sich auch an deren Effekten zeigt. D

iese und viele weitere Änderungen und Anpassungen am Kampfsystem stellen euch die Entwickler des Spiels in einem Video vor.

Was sagt ihr zu den Änderungen? Und macht das neue Geschäftsmodell The Secret World für euch wieder interessant?

Weitere Artikel zu The Secret World:

Horror & Action in The Secret World Legends: Release-Datum im Juni

The Secret World wird nicht weiterentwickelt – Fokus auf TSW Legends

QUELLE MMORPG.com

Andreas Bertits blickt auf über 10 Jahre Berufserfahrung im Gaming-Journalismus zurück. Er war 6 Jahre Redakteur des Spielemagazins PC Games, bevor er sich selbstständig machte und ist nach wie vor leidenschaftlicher Gamer.