GameStar.de
› Heute Nacht enthüllt Destiny 2 die Seasons – Was steckt dahinter?
destiny-2-hüter-chillig

Heute Nacht enthüllt Destiny 2 die Seasons – Was steckt dahinter?

Seasons sind eine wichtige Neuerung in Destiny 2 – aber was steckt eigentlich dahinter?

Update: Heute Nacht ist es so weit. Wir sind gespannt, was werden die Seasons wohl bringen? – Hier sind alle Infos zu den Seasons!

Originalmeldung:

Die meisten Clan-Mitglieder unter Euch werden es bereits wissen: Wir befinden uns gegenwärtig in “Saison 1”.

Wenn Ihr auf der Bungie-Seite auf Euer Clan-Profil geht, könnt Ihr dort Euren Fortschritt einsehen. Das Clan-Level sowie die Hüterschwur-Punktzahl werden angegeben – und dabei steht: “Saison 1”.

Seit Kurzem wissen wir, dass auch das neue Eisenbanner in Destiny 2 an dieses Season-System geknüpft ist. Bei diesem PvP-Event soll es tägliche und saisonale Meilensteine geben, die Euren Fortschritt messen.

Aber: Was hat es mit diesen Seasons eigentlich auf sich?

Alle Infos zum Saison-System kommen im Oktober

Tatsächlich gab Bungie bislang keine konkreten Infos zu den Seasons. Erst jetzt nimmt Bungie diesen Begiff in den Mund und teilt mit:

  • Alle Infos zu den Seasons werden am Freitag, den 20. Oktober, im Rahmen der TwitchCon via Livestream enthüllt. Die Uhrzeit ist 4:30 pm Pacific – das ist bei uns mitten in der Nacht auf Samstag, den 21. Oktober.

In diesem Stream möchten die Entwickler erklären, was Seasons für Destiny 2 bedeuten, was sich von Saison zu Saison verändert, wie viele Seasons man erwarten darf und wann Season 2 beginnt. destiny-2-kabal

Was ist bislang zu den Seasons bekannt?

  • Die Seasons sollen die Motivitation der Hüter hoch halten, die “Destiny-Community bei Laune halten”. Das schrieb Community-Manager DeeJ in einer “This Week at Bungie”.
  • Das Clan-Level und die Clan-Perks werden jede Saison zurückgesetzt. In den neuen Saisons könnt Ihr neue Perks freischalten.
  • Es kommen saisonale Eisenbanner-Meilensteine.
  • Und: Manche Aktivitäten werden mit dem Beginn von neuen Saisons ebenfalls zurückgesetzt! Diese Info steht auf der Bungie-Help-Seite zu den Resets.

Für die Aktivitäts-Zurücksetzungen ist eigentlich der Weekly-Reset zuständig. Dieser bringt wöchentlich frische Aufgaben. Inwiefern die Aktiväten mit dem Saison-Reset verändert werden, ist daher eine spannende Frage. Möglicherweise werden bestimmte Konstanten wie die “Zeitlimit-Modifier” im Dämmerungsstrike durch andere Modifier ersetzt. Vielleicht tauchen in manchen Inhalten neue Gegner auf. Darüber kann gegenwärtig allerdings nur spekuliert werden.

Was denkt Ihr? Was wird die Saison 2 bringen?


Vermutlich startet die zweite Saison noch vor der ersten Erweiterung:

QUELLE Bungie
QUELLE Bungie
Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.