GameStar.de
› Das Schweigen der Dinos – Seit dem Launch ist es verdächtig still bei ARK
Das Schweigen der Dinos – Seit dem Launch ist es verdächtig still bei ARK

Das Schweigen der Dinos – Seit dem Launch ist es verdächtig still bei ARK

Seit ARK Survival Evolved in den Full-Release ging, ist es ungewöhnlich ruhig um das Survival-MMO geworden. Es fehlen große Ankündigungen und kleine Statements. Auch das Release-Datum der Erweiterung Aberration lässt auf sich warten.

Seit 2 Jahren lobt man die Entwickler von ARK für ihre Fannähe und für ihre offene Kommunikation. Kaum ein Tag verging in den letzten zwei Jahren ohne einen Tweet der Entwickler, ohne einen Post im Forum, ein neues Video, ein Interview oder ein anderes Lebenszeichen.

Funkstille bei ARK Survival Evolved

Doch aktuell herrscht Funkstille, dabei gäbe es so viel zu bereden. Das fällt auch den Fans auf. So erstellte Redditor Ranthos einen Post mit dem Titel “What’s with all the silence?”. Übersetzt: Was hat es mit der ganzen Ruhe auf sich?

In seinem Beitrag beschreibt Rahthos die Situation:

  • Es wurden kleinere Patches ohne Patch-Notes oder Ankündigung der Entwickler durchgeführt
  • Die Woche wäre in ARK eine der schlimmsten bisher gewesen, was fatale Fehler und Server-Probleme wie Zusammenbrüche betrifft. Es wäre das reinste Chaos ausgebrochen mit wenig Kommunikation von Seiten der Entwickler.
  • Man höre von der Erweiterung Aberration gar nichts, obwohl diese für den Oktober angekündigt war.
  • Rahthos hat das Gefühl, dass es in letzter Zeit ruhig um ARK gewesen sei und man wenig von Wildcard höre

Später meldete sich noch ein offizieller ARK-Account zu den Updates ohne Patch-Notes und erklärte, dass diese Server-Zusammenbrüche beheben sollten. Auf die restlichen Punkte, das Schweigen oder die Stille um die Erweiterung, ging der ARK-Offizielle nicht ein.

Offizielle Meldungen zu ARKs Release-Verkäufen fehlen bisher

Dabei gäbe es einiges zu bereden: Am 29. August 2017 ging ARK Survival in den Full-Release. Normalerweise verbreiten “große Titel” wie ARK Survival Evolved kurz nach Release erste Erfolgsmeldungen.

Von einer Meldung, wie viele Einheiten von ARK nach dem Launch verkauft wurden, fehlt bisher jede Spur. Dabei hatte sich Studio Wildcard einen großen Spieler-Zuwachs durch den Full-Release erhofft.

Mit dem Launch kam ARK in den Einzelhandel. Wildcard wollte hier die Hälfte der Spieler erreichen, die noch im Laden kauft. Es sollte eine Zielgruppe angesprochen werden, die mit dem digitalen Handel nichts zu tun haben will.

Hat ARK Survival Evolved seine größten Erfolge etwa schon im Early Access gefeiert? ARK – Ein Hit auf dem PC in 2015 und ein Hit auf der PlayStation im Januar 2017
Offizielle Meldungen wie es ARK seit dem Launch ergangen ist, sind nicht zu finden. Wildcard meldet weder Negatives noch Positives.

Bugs und schlechte Performance sind auch nach Launch noch ein Problem

Zum Launch gab’s also keine Informationen – wie sieht’s mit dem aktuellen Zustand des Spiels aus?

Der Release-Start von ARK lief recht holprig und brachte einige Server-Probleme mit sich. Die offiziellen Server waren schnell überfüllt. Diese Probleme löst Wildcard nach und nach auf, indem weitere Server bereitgestellt werden.

Wer sich aber in den Communities von Twitter, Reddit oder dem offiziellen ARK-Forum umschaut, findet noch eine Menge Beschwerden über Lags, Bugs und schlechte Performance.

Es wird von Problemen wie Zusammenbrüchen, starken Lags oder das Verlieren eines Charakters berichtet.

Aus den letzten Patch-Notes für PC, PS4 und Xbox One geht hervor, dass Wildcard daran arbeitet, Bugs zu beseitigen. Doch das Beseitigen der Bugs geht nur langsam voran und es kommen neue hinzu. Die Performance läuft vor allem auf Konsolen immer noch weitestgehend schlecht.

Das ist für einige mittlerweile inakzeptabel, da ARK jetzt auch zum vollen Preis eines neuen Spiel-Titels angeboten wird. 

Aber auch zu diesen Beschwerden gibt es seit dem Launch keine offizielle Stellungnahme von Wildcard. 

Wo bleibt das Release-Datum zu Aberration? Erweiterung war für Oktober angekündigt

Nicht nur, dass Meldungen zum Launch und zum aktuellen Zustand von ARK Survival Evolved ausbleiben, auch wie es weitergehen soll, sagt man derzeit nicht.

Studio Wildcard versprach, dass nach dem Release von ARK noch massig neuer Content erscheinen wird. Unter anderem wurde die neue Erweiterung Aberration angekündigt. Ein DLC, der die Spieler in eine gruselige Unterwelt mit Monstern führt. Diesen kündigte Wildcard für den Oktober 2017 an.

Bisher hat Wildcard noch kein Release-Datum für Aberration veröffentlicht, obwohl wir uns schon weit im Oktober befinden.

Es wäre durchaus normal für Wildcard, den Release von einer Erweiterung wie Aberration zu verschieben. So wurde die letzte Erweiterung Ragnarok auch des Öfteren weiter nach hinten verlegt.

Normalerweise hält Wildcard seine Spieler aber auf dem Laufenden, wenn sich neuer Content verschiebt. Bei Aberration schweigt sich Wildcard über ein Release-Datum aus und reagiert auch nicht auf Nachfragen der Community.

Ruhe vorm Sturm, Shock-Starre oder verdienter Urlaub?

Für einen Titel in der Größe von ARK Survival Evolved ist diese Stille ungewöhnlich.

  • Die positive Auslegung: Die Entwickler standen zwei Jahre unter Dampf und nutzen jetzt die Phase nach dem Release, um mal auszuspannen. Das Studio ist in eine Art “Post-Release”-Urlaubsphase gewechselt.
  • Die negative Auslegung: Der Full-Launch ging schief und man ist im Krisen-Modus, um die Probleme zu lösen oder sich etwas Neues einfallen zu lassen.
  • Vielleicht handelt es sich aber auch um die Ruhe vor dem Sturm. Ob es noch einen Sturm gibt und was dieser mit sich bringen könnte, bleibt abzuwarten.
VIA ark pc-patchnotes
QUELLE reddit
Das Schweigen der Dinos – Seit dem Launch ist es verdächtig still bei ARK

Ark: Survival Evolved

PC PS4 Xbox One