GameStar.de
› Riders of Icarus: „Corruption of Light“ online, Max-Level steigt auf 55
Riders of Icarus: „Corruption of Light“ online, Max-Level steigt auf 55

Riders of Icarus: „Corruption of Light“ online, Max-Level steigt auf 55

Das MMORPG Riders of Icarus erhielt mit Corruption of Light ein großes Update. Darin gibt’s Ärger mit bösen Elfen und massenweise neue Reittiere zum Sammeln und Zähmen.

Elfen sind eigentlich grazile und schöne Wesen, die an Frieden und Harmonie interessiert sind. Doch meist gibt es auch fiese Vertreter dieser Art. Solche Spitzohren sind gerade in Riders of Icarus unterwegs. Die Chaos-Elfen wollen ihren friedliebenden Brüdern und Schwestern an den Kragen und ihr sollt sie im neuen Update Corruption of Light aufhalten.

Riders of Icarus – Neue Dungeons, Reittiere und Stufen

Ziel der Chaos-Elfen ist der Dämonenstein, den die Lichtelfen schon seit Generationen in der Region „Ellora Sanctuary“ hüten. Der ehemals harmonische Ort ist nun ein Schlachtfeld zwischen den Elfen und eure Reiter müssen hier eingreifen und den Lichtelfen helfen.

Insgesamt erwarten euch 230 neue Quests in der neuen Region, die ab Stufe 49 betreten werden sollte. Außerdem haben sich zwei dicke Weltbosse dort breit gemacht, die ihr nur in Raid-Stärke angehen solltet.

Dazu kommt noch das neue Dungeon „Forgotten Shrine“, wo der Chaos-Elfen-Fürst Yorminsul den Dämonenstein rauben will. Das Dungeon ist im einfachen Modus auf Level 54 ausgelegt, im Heroic-Mode solltet ihr aber Stufe 55 sein. Als Belohnung gibt es unter anderem Items aus neuen Sets und ein besonderes Viech kann dort gezähmt werden. Neben dem neuen Dungeon gibt’s jetzt auch die Instanzen „Cavern of the Veil“, The Frost Keep“ und „The Breach“ als legendäre Dungeons mit legendärem Loot.

Noch mehr Reittiere!

Das coolste Feature für alle Icarus-Fans sind aber freilich die neuen Tiere, die ihr fangen und zähmen dürft. Darunter sind  heilige Wölfe und Rentiere, Dschungel-Leoparden und sogar Krokodile. Schwieriger zu fangen sind dann schon Gorillas und anderes große Getier. Das Top-Viech ist übrigens der Legendäre fliegende Wolf Torkai!

Riders-of-Icarus10Ebenfalls cool: Die Maximalstufe steigt auf Level 55 und ihr könnt jetzt eure Items via das neue „Transcendence“-System aufmotzen. Dazu verschmelzt ihr Ausrüstung gleicher Art miteinander und bekommt so bessere Stats in eurer Lieblingswaffe.

Auch interessant: Riders of Icarus – Anspielbericht von der Beta

QUELLE Riders of Icarus
Jürgen Stöffel

Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.

Riders of Icarus: „Corruption of Light“ online, Max-Level steigt auf 55

Riders of Icarus

PC