OnlineWelten Netzwerk
› Respec – Neues zu Crowfall, City of Titans, Project Gorgon und SotA
Crowfall Gameplay

Respec – Neues zu Crowfall, City of Titans, Project Gorgon und SotA

Das neue Jahr ist da! Und mit dem neuen Jahr kommen viele neue Informationen zu den Indie-MMORPGs, die derzeit entwickelt werden und welche sich noch in der Planung befinden. In dieser Ausgabe der Respec-Kolumne gibt es daher Informationen unter anderem zu Shroud of the Avatar, Crowfall, City of Titans und Project Gorgon.

Shroud of the Avatar

In diesem Monat wird Pre-Alpha-Release 26 an den Start gehen und unter anderem die neuen Gebiete Resolute und Aerie mit sich bringen. Zudem wird am Balancing des Spiels gearbeitet und man möchte die Performance optimieren.

Die Community diskutiert derzeit heiß über einige Elemente, darunter das UI und hier vor allem das Chatfenster, welches gleichzeitig für Chats mit Mitspielern und Gespräche mit NPCs herhält, was einigen Spielern missfällt. Auch der Sinn hinter der Platzierung von Gegnern in den Spielgebieten wird hinterfragt, was eventuell Thema für eine zukünftige Kolumne sein wird.

Warum treiben sich Gegner genau an den Orten rum, an denen sie sind?

shroud of the avatar resolute

Divergence Online

Die Early-Access-Phase des Shooter-MMOs Divergence Online soll in Kürze starten. Die Entwickler bei den Stainglass Llama Studios warten nur noch auf die Freigabe von Steam. Dann darf man sich selbst ein Bild des Spiels machen, dass von den Entwicklern als der geistige Nachfolger von Star Wars Galaxies bezeichnet wird.

Im Spiel erschafft ihr euch einen Helden aus den vier Völkern Menschen, Veli, Lokri oder ihr spielt eine KI. Ihr schließt euch den Fraktionen VRTEK, Darius-Conrad, Omicron, Vindicator, Verrator, Establishment oder Heresy an und erkundet die Gebiete Lokesh, November, Xerxes und Northstar.

Divergence Online will Shooter-Elemente mit MMORPG-Features mischen.

The Underground

the undergroundMal ein etwas anderes MMO erwartet euch mit The Underground. Wer nostalgisch an die Zeiten des Super Nintendos zurückdenkt und gerne wieder ein Spiel im optischen Stil eines Final Fantasy VI spielen möchte, der sollte einen Blick auf The Underground werfen.

Das Sandbox-MMORPG bietet 16-bit-2D-Grafik, besitzt aber viele interessante Spielmechaniken eines MMORPGs. Darunter offenes PvP mit, wie man selbst sagt, „nearly Full Loot.“ Ihr dürft in der Fantasywelt euer eigenes Haus bauen, einrichten und erweitern und sogar wilde Tiere wie Drachen zähmen.

Das MMO ist bereits jetzt spielbar und kann über die offizielle Website von Underground heruntergeladen werden. Allerdings befindet es sich noch in der Entwicklung.

City of Titans

Der geistige Nachfolger des Superhelden-MMORPGs City of Heroes wird vermutlich 2016 in eine öffentliche Testphase starten. Das haben die Entwickler bekannt gegeben.

Wenn alles glatt läuft, dürfen die Spieler das kommende Weihnachtsfest in der City of Titans feiern. Um schonmal einen kleinen Vorgeschmack auf das Spiel geben, haben die Entwickler nun eine Reihe von Videos veröffentlicht, welche unter anderem frühe Spielszenen und die Erschaffung eines Charakters zeigen. City of Titans wird mit der Unreal Engine 4 entwickelt.

Project Gorgon

Die Entwickler des MMORPGs Project Gorgon haben sehr viele abgedrehte Ideen. Darunter „Animal Town“, eine Stadt, in welcher nur die Spieler leben, die Tiere verkörpern wollen. Wer also anstatt eines Kriegers oder Magiers lieber eine Kuh oder eine Spinne spielen will, der darf sich in der Animal Town mit anderen Tieren treffen und austauschen. Der Fantasie sind in MMORPGs also keine Grenzen gesetzt.

Derweil schreitet die Entwicklung des Spiels mit großen Schritten voran.

Project Gorgon

Crowfall

Crowfall_D1GameplayDas PvP-MMORPG Crowfall wird schon in wenigen Tagen mit der Testphase fortfahren. Am 6. Januar wird auf dem europäischen Server ein neuer Test beginnen. Dies wird aber nur der erste von vielen weiteren Tests sein, mit denen die Entwickler auch jedes Mal neue Features einführen werden, um Crowfall langsam aber sicher zu dem Spiel zu machen, das man während der Kickstarter-Kampagne angekündigt hatte.

Die Entwickler bedanken sich bei den Fans und Testern und freuen sich auf ein produktives Jahr 2016.

Wie man sieht, hat sich bereits jetzt, Anfang des Jahres 2016, im Bereich der Indie-MMORPGs jede Menge getan und wir sind schon extrem gespannt darauf, wie es in den kommenden Wochen und Monaten weitergeht!

Andreas Bertits blickt auf über 10 Jahre Berufserfahrung im Gaming-Journalismus zurück. Er war 6 Jahre Redakteur des Spielemagazins PC Games, bevor er sich selbstständig machte und ist nach wie vor leidenschaftlicher Gamer.