GameStar.de
› Death Race: Spieler veranstalten Todesrennen in PUBG – mit Knarren!
PUBG-Death-Race

Death Race: Spieler veranstalten Todesrennen in PUBG – mit Knarren!

PlayerUnknown’s Battlegrounds führt immer wieder zu absurden und witzigen Situationen. Beispielsweise, wenn sich die Spieler zu einem gigantischen Autorennen des Todes verabreden.

PlayerUnknown’s Battlegrounds dreht sich normalerweise um den brutalen Überlebenskampf von einzelnen Spielern oder kleinen Teams gegen den Rest der Welt. Wer am Ende übrig bleibt, kann sich über Chicken Dinner und Belohnungspunkte freuen. Wem das brutale Geballer und Gemetzel um die Hühnchen-Mahlzeit zu langweilig ist, der erfindet einfach neue Spielmodi, wie das „Death Race“.PUBG VW Bus Titel

PlayerUnknown’s Battlegrounds als tödliches Autorennen

Der YouTuber StoneMountain64 hat in einem Stream ein solches Autorennen des Todes festgehalten. Teams von Spielern versammelten sich mit allerlei geklauten Autos, Buggys und Motorrädern an der östlichen Brücke auf der Insel mit der Militärbasis im Süden. Ziel ist es, komplett um die Insel herum zu fahren und am Ende die westliche Brücke als Ziel zu überqueren.Playerunknowns-Battlegrounds-buggy

Damit das Todes-Rennen nicht sofort in einer Gewaltorgie versank, gab es Regeln:

  • Alle Spieler dürfen nur Pistolen verwenden
  • Erst nach Überqueren der ersten Brücke darf geballert werden
  • Wer sein Fahrzeug verliert, darf Straßensperren errichten und anderen Spielern auflauern, um sie aus den Fahrzeugen zu ballern und diese zu stehlen
  • Straßensperren dürfen maximal die halbe Straße blockieren

PlayerUnknown`s Death-Race – Dank absurder Fahrzeug-Physik ein Heidenspaß!

Im Video von stoneMountain64 könnt ihr gut sehen, was für einen Heidenspaß dieses „Death Race“ macht. Das liegt unter anderem an der absurden Fahrzeug-Physik im Spiel. Denn die Autos und Motorräder in PUBG sind notorisch empfindlich und überschlagen sich selbst bei eher harmlosen Kurven und purzeln dann hilflos Abhänge hinunter.

Dennoch oder vor allem wegen der witzigen Fahrphysik machen solche Rennen wohl eine Menge Spaß. Bislang sind solche Späße nur inoffiziell mit einem verschworenen Spielerkreis möglich. Aber wer weiß, vielleicht kommt irgendwann ein eigener Death-Race-Modus für Renn- und Schieß-Enthusiasten in PUBG?

Würdet ihr solch einen Spielmodus mit Autorennen und Waffen in PUBG haben wollen? Schreibt es in die Kommentare!

Einen Bericht aus dem regulären PUBG-Squad-Modus findet ihr hier.

QUELLE Kotaku
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.
PUBG-Death-Race

PlayerUnknown’s Battlegrounds

PC