GameStar.de
› PUBG: Irrer Stunt – Kommt ein Killer-Team geflogen
battlegrounds-feuer

PUBG: Irrer Stunt – Kommt ein Killer-Team geflogen

PlayerUnknown’s Battlegrounds beeindruckt regelmäßig mit neuen abgedrehten Stunts. Dieses Mal haben sich ein paar Spieler auf ein Motorrad gesetzt und sind todesmutig in den zweiten Stock eines Gebäudes gesprungen. Dort räumten sie mit den völlig überraschten Feinden auf.

PlayerUnknown’s Battlegrounds schmeißt an die 100 Spieler auf eine einsame Insel und von da an geht es um den nackten Überlebenskampf. Jede Runde ist anders und sorgt mal für packende Endkämpfe oder kuriose Szenen. Vor allem Fahrzeuge spielen dabei eine große Rolle, beispielsweise, als ein Spieler mit einem Auto durch einen Bunker raste oder der respektlose Streamer Dr. DisRespect einen überzähligen Beifahrer erschoss.Battlegrounds-test-10

Der jüngste Stunt in PlayerUnknown’s Battlegrounds ist aber noch extremer und sorgte für einen spektakulären Sieg einer Spielergruppe.

PlayerUnknown’s Battlegrounds – Bester Motorrad-Stunt ever!

Der Spieler Aaron Hansen war mit seinem Kumpel AN1M4LPHA und zwei weiteren Mitspielern im Team unterwegs und die Gruppe stieß auf ein Gebäude. Darin war ein weiteres Vierer-Team verschanzt. Die Gegner waren gut ausgestattet und rechneten mit fast allem. Womit sie nicht rechneten, war der extreme Stunt von Hansen, der zusammen mit AN1M4LPHA ein Motorrad fuhr.Battlegrounds-test-06

Todesmutig fuhr er auf das Gebäude der Gegner zu und sprang dank einem strategisch günstigen Grashügel ab. Er flog direkt auf ein Fenster zu und wie durch ein Wunder zerschellte er nicht an der Wand sondern schaffte es, direkt in den zweiten Stock des Gebäudes. Das war die einzige Sektion des Hauses, wo der Gegner nicht aufpasste und so konnte AN1M4LPHA der Reihe nach alle vier Feinde ausschalten, während Hansen tapfer die Kugeln auffing.

Ein Video von dieser beeindruckenden Aktion haben wir hier für euch eingebettet. Habt ihr auch schon Mal solch einen Stunt hinbekommen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Ebenfalls interessant: PlayerUnknown’s Battlegrounds im Anspielbericht – Deswegen ist es so gut!

QUELLE PCGamer
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.
battlegrounds-feuer

PlayerUnknown’s Battlegrounds

PC