GameStar.de
› PUBG-Loot-Guide zur neuen Wüsten-Map Miramar & interaktive Karte
pubg-miramar-01

PUBG-Loot-Guide zur neuen Wüsten-Map Miramar & interaktive Karte

In PlayerUnknown’s Battlegrounds gibt es die Wüsten-Map Miramar. Doch wo sind die besten Loot-Spots? Wo kann man am meisten Waffen und Ausrüstung absahnen? Hier erfahrt ihr es!

Die zweite Map in PlayerUnknown’s Battlegrounds nennt sich „Miramar“ und erscheint am 20. Dezember 2017 zum offiziellen Release von PUBG auf dem PC. Davor konnte man die Map aber schon auf dem Testserver zocken. Dort haben viele Spieler bereits ausführliche Erfahrungen mit dem Loot-System gemacht und die gesammelten Erkenntnisse wollen wir euch hier weitergeben.

Erfahrt hier alles über die besten Loot-Spots in Miramar bei PUBG. pubg-miramar-03

Pecado – Top-Loot-Location in der Mitte der Map

Pecado ist ein kleine Industrie-Siedlung, die recht zentral in der Map liegt. Daher könnt ihr sie meist recht gut vom Flugzeug aus zu Spielbeginn erreichen. Versucht dabei, auf der Box-Arena zu landen.PUBG Abgesägte Flinte Vorstellung

Dort im Inneren findet ihr nämlich einen Haufen Tier-3-Gear und könnt euch gleich zum Spielbeginn ordentlich eindecken. Mit etwas Glück habt ihr es auch nicht mit allzu vielen Gegnern zu tun, weil viele schon vorher abgesprungen sind.

Campo Militar – Zugänglicher als die alte Militärbasis

Das „Campo Militar“ entspricht vom Loot-Aufkommen her der Sosnovka-Militärbasis von der Erangel-Map. Die Basis liegt ganz oben im Nordosten der Karte und enthält massenweise starke Waffen und Ausrüstung.

PUBG Wüste 1

Vor allem das große Gebäude in der Mitte und die Lagerhäuser sind mit Loot vollgestopft. Wie schon auf der alten Erangel-Map geht hier jedes Mal gleich zu Spielbeginn ordentlich die Post ab. Man stirbt schnell oder man geht schwer bewaffnet als Anwärter auf das Chicken-Dinner aus dem ersten Gefecht heraus.

Bedenkt übrigens, dass das „Campo Militar“ leichter zu erreichen ist als die Sosnovka-Militärbasis, die ihr ja nur via zwei lange Brücken betreten könnt. Campo Militar hingegen ist von mehreren Seiten aus zugänglich. Einzelne Sniper auf der Lauer sind also weniger effektiv.

Hacienda del Patron – Der beste Loot der Map!

Die Hacienda del Patron ist ein herrschaftliches Anwesen in der Mitte der Map, gleich östlich der Stadt „San Martin“. Wer lange genug im Flieger sitzt, kommt irgendwann dort vorbei. Der Loot in diesem Anwesen ist gut und reicht sogar für Teams locker aus.

Wie episch der Loot in der Hacienda ist, zeigt der YouTuber BigBossBilly im hier eingebetteten Video. Passt aber auf, dass ihr nicht schon von früher gelandeten Spielern nach der Landung geschlachtet werdet.

Sollte euch noch was fehlen, könnt ihr in der nahen Stadt San Martin oder in der nördlich gelegenen Wasser-Aufbereitungsanlage noch mehr Loot finden.

The Prison – Zurück zur Start-Zone!

In dieser Gefängnis-Anlage startet ihr zu Beginn jeder Miramar-Runde, bevor der Flieger startet. Ihr könnt aber auch wieder dorthin zurück. Das Gefängnis liegt ganz unten im Südwesten auf einer schwer zugänglichen Insel.

PUBG Wüstenmap 3

Dort liegen massenweise Waffen und Ausrüstung herum. Ihr müsst aber teils in allen möglichen Ecken nachsehen, damit ihr nichts Nützliches überseht. Außerdem gibt es eine nette Anzahl an Fahrzeugen, um die Insel wieder schnell zu verlassen.

Solltet ihr noch mehr Loot brauchen: Die Stadt Los Hugos auf der gleichen Insel ist ebenfalls ein netter Loot-Ort.

Interaktive-Loot-Karte von Miramar

Bereits auf dem Test-Server haben findige Spieler Daten über Loot gesammelt und eine interaktive Loot-Map von Miramar unter dem angegebenen Link erstellt. Dort könnt ihr genau sehen, wo es guten Loot, Ausrüstung und Fahrzeuge auf der Map gibt. Die interaktive Karte wird immer wieder überarbeitet und mit neuen Daten versehen.PUBG Pickup Vorstellung


Hier findet ihr eine Loot-Map der „alten“ Erangel-Karte in PUBG.

QUELLE PCGamer
QUELLE Loot-Map
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.
pubg-miramar-01

PlayerUnknown’s Battlegrounds

PC