GameStar.de
› Pokémon GO bringt neue Stops und Arenen zur Weihnachtszeit
Pokémon Ash Pikachu Freude

Pokémon GO bringt neue Stops und Arenen zur Weihnachtszeit

Zur Weihnachtszeit belohnt Niantic viele Trainer mit neuen Stops und Arenen für Pokémon GO. Gehört Ihr dazu?

Grund zur Freude bietet nicht nur das aktuelle Weihnachtsevent in Pokémon GO. Denn wie die Entwickler erklären, werden in den nächsten Tagen viele PokéStops und Arenen auf der ganzen Welt hinzugefügt.

Ingress-Spieler sorgen für mehr PokéStops

Auf Twitter bestätigte das Team von Niantic, dass die Pokémon-GO-App bald mit weiteren Inhalten verbessert wird. Sie schreiben, dass durch die Hilfe von Ingress-Spielern auf der ganzen Welt interessante Standorte gefunden wurden. Die Operation Portal Recon sorgt dafür, dass wichtige Standorte gemeldet und anschließend überprüft werden.

Wird ein Standort angenommen, verwandelt sich dieser in ein Ingress-Portal und möglicherweise auch in PokéStops oder Arenen.

Wir sind schon gespannt darauf, wie sich das Umfeld der Trainer in den nächsten Tagen verändern wird. Zurzeit haben Stadt-Spieler noch einen großen Vorteil gegenüber den Dorfspielern, denn in der Stadt gibt es meist viele Stops und Arenen. Auf dem Dorf sind diese nur selten zu finden.

Auf Reddit und in unserer Pokémon GO-Gruppe auf Facebook berichten bereits Trainer davon, dass sie plötzlich neue Stops oder Arenen finden. Hier geht’s zum entsprechenden Thread auf Reddit.com

Der Nachteil an der Ingress-Hilfe auf dem Dorf

Auf den ersten Blick freuen sich viele Spieler darüber, dass es mehr Stops in ihrer Umgebung geben könnte. Andererseits muss man aber auch bedenken, dass diese Stops von Ingress-Spielern vorgeschlagen und eingereicht werden.

Pokémon GO Stop Lockmodul Gen 3

Wer also selbst nicht zusätzlich zu Pokémon GO auch Ingress spielt, muss sich auf die Hilfe von anderen Spielern verlassen. In Dörfern, wo sowieso schon weniger Spieler sind, ist es wiederum schwierig, aktive Ingress-Spieler zu finden. Da dreht sich das System im Kreis.

Zum Glück sucht Niantic bereits Entwickler, die offenbar eine neue Methode zum Einreichen von Stops erschaffen sollen. Diesmal ohne die Hilfe von Ingress.

Patrick Freese
Teemo for president!
Pokémon Ash Pikachu Freude

Pokémon GO

Mobile