GameStar.de
› Pokémon GO: Fotowettbewerb ist gestartet! – Greift coole Preise ab
Pokémon GO AR-Contest Titel

Pokémon GO: Fotowettbewerb ist gestartet! – Greift coole Preise ab

Macht ein Foto mit der AR-Funktion in Pokémon GO und nehmt am AR-Contest teil. Zu gewinnen gibt es GO-Plus-Armbänder, Bluetooth-Kopfhörer und mehr.

Für die Pokémon-GO-Trainer gibt es in den nächsten Wochen einen Fotowettbewerb, bei dem Ihr coole Preise gewinnen könnt. Unter anderem gibt es die Pokémon-GO-Plus-Armbänder als Gewinn, mit denen Ihr bequem Stops drehen und Monster fangen könnt, ohne auf Euer Smartphone zu schauen.

Nutzt für die Teilnahme einfach die AR-Funktion des Spiels und erstellt damit ein cooles Foto. Mit etwas Glück gehört Ihr dann zu den Gewinnern.

Fotowettbewerb in Pokémon GO und Instagram

Beim Foto-Contest in Pokémon GO werden die besten AR-Fotos gesucht. Niantic fordert Euch heraus, Fotos zu schießen und diese dann auf Instagram mit dem Hashtag #PokemonGOcontest zu teilen.

Um zu gewinnen, muss Euer AR-Foto als eines der zehn besten Einsendungen ausgewählt werden. Seid also kreativ und versucht ein Foto zu schießen, das nicht jeder macht. Bewertet werden die Bilder von Niantic. Dabei zählen folgende Kriterien:

  • Originalität des Fotos = 33,34%
  • Kreativität des Fotos = 33,33%
  • Optischer Unterhaltungswert des Fotos = 33,33%

 

Pokémon GO AR Collage

Gewinne, Gewinne, Gewinne: Solltet Ihr eins der zehn besten Fotos eingesendet haben, gewinnt Ihr ein Pokémon-GO-Preis-Paket. Das besteht aus:

  • Einem Pokémon-GO-Plus-Armband
  • Einem vom Pokémon-GO-Team signierten Poster und
  • einem kabellosen Bluetooth-Kopfhörer

Bis wann könnt Ihr teilnehmen? Mit dem Foto solltet Ihr nicht zu lange warten, denn der “Einsendeschluss” ist am 26. Oktober 2017. Es zählen nur Fotos für diesen Wettbewerb, die bis zum 25. Oktober 2017 um 23:59 Uhr kalifornischer Zeit (26. Oktober um 08:59 Uhr deutscher Zeit) auf Instagram mit dem Hashtag #PokemonGOContest eingesendet wurden.

Was ist eigentlich das Pokémon GO-Plus?

Teilnahmeregeln des AR-Fotowettbewerb

Damit weitere, eventuelle Fragen geklärt werden, betten wir Euch ein paar der offiziellen Teilnahmeregeln von Niantic hier ein.

  • Teilnehmen – Keine Personen auf Fotos! Verwenden Sie während des Wettbewerbszeitraums die Funktion Augmented Reality (AR) Kamera der Pokémon GO Anwendung auf Ihrem Mobilgerät, und machen Sie ein AR-Foto, das Sie beim Fangen eines Pokémon zeigt, während Sie die Pokémon GO Anwendung verwenden. Fotos, in denen eine natürliche Person zu sehen oder identifizierbar ist, werden nicht berücksichtigt und werden als ungültig angesehen.
  • Maximal 3 Fotos und 1 Instagram-Konto: Beschränkung auf drei (3) Fotobeiträge pro Teilnehmer unter Verwendung eines (1) einzigen Instagram-Kontos während des gesamten Zeitraums des Wettbewerbs.
  • Anforderungen an die Fotos:
    • Es darf nicht herabwürdigend, anstößig, bedrohlich, beleidigend, verunglimpfend oder ehrenrührig sein oder irgendeinen Inhalt haben, der unpassend, unanständig, sexueller Natur, gotteslästerlich, unerlaubt, verleumderisch oder auf irgendwelche Weise diskriminierend ist oder Hass oder Schaden gegen eine Person oder Personengruppe fördert oder dem Thema und dem Geist dieses Wettbewerbs zuwiderläuft.
    • Es darf keine Inhalte, Materialien oder Elemente enthalten, die unzulässig sind oder anderweitig gegen die geltenden Gesetze und Vorschriften auf Bundes-, einzelstaatlicher, Provinz- oder lokaler Ebene in den Ländern oder dem sonstigen Rechtsraum, in dem der betreffende Beitrag erstellt wurde, verstoßen oder diesen entgegenstehen.
    • Es darf keine Inhalte (ausgenommen der Inhalte des Sponsors wie hier festgelegt), Materialien oder Elemente enthalten, die Werbung, Slogans, Logos oder Marken von Dritten aufweisen oder anderweitig eine Sponsorenschaft oder Befürwortung durch einen Dritten oder ein Wirtschaftsunternehmen anzeigen oder nach der nach billigem Ermessen getroffenen Einschätzung des Sponsors dem Geist des Wettbewerbs zuwiderlaufen.
    • Es darf keine Inhalte, Materialien oder Elemente enthalten, welche die Rechte Dritter auf Privatsphäre oder Persönlichkeitsrechte oder geistige Eigentumsrechte eines Dritten, ausgenommen Inhalte und/oder Materialien des Sponsors wie hier festgelegt verletzen.
    • Es muss sich um ein unveröffentlichtes Originalwerk handeln, das keine Inhalte, Materialien oder Elemente, ausgenommen Inhalte und/oder Materialien des Sponsors wie hier festgelegt, enthält, einbezieht oder anderweitig verwendet, die im Eigentum einer Drittpartei oder einer anderen Rechtsperson stehen oder Rechten einer solchen unterliegen.

Die vollständigen Teilnahme-Bedingungen findet Ihr im Blog-Post auf Pokémongo.nianticlabs.com

Patrick Freese

Teemo for president!

Pokémon GO AR-Contest Titel

Pokémon GO

Mobile