GameStar.de
› Pokémon GO: Event verlängert – Entschädigung für Server-Probleme
Pokémon GO Sonnenwende Titel

Pokémon GO: Event verlängert – Entschädigung für Server-Probleme

Gute Nachrichten für die Trainer aus Pokémon GO: Das Sonnenwende-Event wurde verlängert. Am 26. September gab es starke Server-Probleme, wodurch Trainern wichtige Event-Zeit verloren ging.

Am Dienstag, den 26. September, kam es zu starken Server-Problemen bei Pokémon GO. Gegen 11 Uhr morgens erreichten uns die ersten Beschwerden. Trainer kämpften vergeblich mit dem Login. Selbst am Nachmittag, nach mehreren Stunden Down-Time, ließen die Server nur wenige Spieler in Pokémon GO.

Als gegen Abend wieder gespielt werden konnte, wurden Forderungen nach Entschädigung laut. Schließlich läuft gerade ein Event, bei dem es doppelten Sternenstaub gibt.

Niantic hat das Sonnenwende-Event nun offiziell verlängert.

Sonnenwende-Event endet einen Tag später

Nachdem die Trainer weltweit mehrere Stunden auf das Mobile-Game verzichten mussten, gibt es von Niantic eine Entschädigung. Das Sonnenwende-Event endet nun nicht, wie geplant, am 2. Oktober 2017 um 22:00 Uhr.

Das neue Ende des Events ist am 3. Oktober 2017 um 22:00 Uhr. Auf Facebook schrieb das Pokémon-GO-Team:

“Heute Morgen fiel uns ein Fehler auf, der Spieler davon abhielt, sich in Pokémon GO einzuloggen. Nach Zusammenarbeit mit unseren Partnern konnten wir das Problem beheben und bestätigen, dass die Login-Funktion nun stabil läuft. Wegen dieses Ausfalls werden die Equinox-Feierlichkeiten um 24 Stunden verlängert und enden am 3. Oktober um [22:00 Uhr deutscher Zeit]. Wir bedanken uns für Eure Geduld und hoffen, dass Ihr viel Sternenstaub verdient und Eier ausbrütet.”

Pokémon GO 2km Eier

Die verlorene Zeit könnt Ihr also, wie gefordert, an einem weiteren Event-Tag wieder aufholen. Der Extra-Tag bedeutet außerdem höhere Chancen, das neue legendäre Biest im PokéDex zu registrieren und dafür die doppelten Erfahrungspunkte abzugreifen. Denn zum Ende des Monats rotieren die drei Legendären Biester Entei, Suicune und Raikou und wechseln ihre Standorte.

Items verloren?

Spieler, die während des Server-Ausfalls wichtige Items wie Raidpässe oder Glücks-Eier verschwendet haben oder einen Tag des “7 Tage hintereinander PokéStops drehen und Monster fangen” verloren haben, wenden sich am besten an den Support von Niantic. Möglicherweise wird Euch da geholfen.

Öffnet dafür Euer Spiel, drückt auf den PokéBall, “Einstellungen”, “Hilfe-Center” und wählt oben rechts in der Ecke “Anfrage senden”. Dort füllt Ihr dann das Formular aus.


Mehr Mewtu-Raids in Europa – Niantic sendet riesige Welle an EX-Raid-Einladungen

Patrick Freese

Teemo for president!

Pokémon GO Sonnenwende Titel

Pokémon GO

Mobile