GameStar.de
› Pokémon GO: Müssen Arena-Verteidiger bald gefüttert werden?
Pokemon GO Titel Futter

Pokémon GO: Müssen Arena-Verteidiger bald gefüttert werden?

Eine neue Funktion könnte bald dafür sorgen, dass Arena-Verteidiger nicht endlos lange in einer Arena bleiben können. Die Pokémon GO-Trainer müssten sich um Ihre Monster kümmern.

Das neue Pokémon GO-Update 0.61.0 hat möglicherweise viel mehr zu bieten, als die Entwickler in den Patch-Notes erklärten. Beim Data-Mining fallen interessante neue Zeilen im Code des Spiels auf, die neue Funktionen und Features ankündigen könnten. Solange es noch keine offiziellen Ankündigungen von Niantic gibt, ist nicht bekannt, ob und wann diese Funktionen im Spiel eingebaut werden. Genießt die folgenden Informationen also mit Vorsicht und seht sie nicht als festes Versprechen an.

Trotzdem aller Warnungen lassen die gefunden Code-Zeilen die Herzen vieler Trainer höher schlagen, denn es tut sich offenbar etwas am Arena-System. In Zukunft könnte eine Funktion aktiviert werden, durch die Ihr dafür sorgen müsst, Eure Arena-Verteidiger zu füttern. Wenn Ihr das nicht tut, verlassen sie die Arena und kommen nach Hause.

Arena-Verteidiger haben auch Hunger

Beim Data-Mining schauen sich Pokémon-Experten regelmäßig die neusten Updates an und untersuchen diese auf nicht genannte Veränderungen. Im Update 0.61.0 sprechen Zeilen im Zusammenhang mit der Arena davon, dass Pokémon hungrig sind.

Das deutet darauf hin, dass Eure Monster nach einer gewissen Zeit oder nach einer bestimmten Anzahl an Kämpfen “gefüttert” werden müssen, um weiterhin in der Arena zu bleiben. Man rechnet damit, dass Trainer die entsprechenden Arenen besuchen müssen, um ihre Monster zu füttern, die sonst die Arena verlassen.

“gym_removal_notification_toast” “{0} has fought hard and returned!” “{0} は

“pokemon_hungry_notification_toast” “{0} is hungry!” “{0} はお腹が空いている”
“pokemon_lost_notification_toast” “{0} lost a battle!” “{0} は負けてしまった”
“pokemon_won_notification_toast” “{0} defended the Gym!” “{0} はジムを守った!”

Die Experten von TheSilphRoad werten zur Zeit immer noch den Code aus und versuchen herauszufinden, was an diesem Code “dran” ist und wann die Arena-Überarbeitung durchgeführt wird. Niantic gab schon vor Wochen bekannt, dass sie mit der aktuellen Funktion der Arenen nicht zufrieden sind und diese schon bald überarbeiten wollen.

Aber das ist noch nicht alles: Im Pokémon-Blog bedanken sich die Entwickler bei über 65 Millionen Pokémon GO-Spielern auf der ganzen Welt. Außerdem geben sie bekannt, dass Trainer sich “auf das neue soziale und kooperative Gameplay freuen können.”

Möglicherweise ist das schon ein Hinweis darauf, dass ein neues Update gar nicht mehr so weit entfernt ist. Zum Thema Koop-Gameplay wurden beim Data-Mining noch weitere vielversprechende Hinweise gefunden.

Raids in Pokémon GO? Mit mehreren Spielern Arenen stürmen?

Die Analyse des Codes zeigte außerdem Hinweise auf mögliche Raids in Pokémon GO. Auch hier gilt, dass diese Informationen nicht offiziell von Niantic bestätigt wurden, sondern bisher “nur” im Code auftauchten. In den Zeilen wird auf Raids in der Nähe hingewiesen, die bald starten.

“nearby_raid_notification_toast” “Nearby raid starting soon!” “近くのジムでバ

 

“nearby_raid_notification_toast|1” “There’s a raid about to start near you!”
“nearby_raid_notification_toast|2” “A raid’s going to start nearby!” “近くでバ

Dieses Feature könnte bedeuten, dass Trainer sich in Zukunft mit anderen Mitgliedern des gleichen Teams zusammentun können, um gemeinsam Arenen anzugreifen. Das Konzept dieser Raids wird bisher nur vermutet und besteht aus reinen Spekulationen anhand des gezeigten Codes.


Mehr Informationen aus dem Data-Mining: Einlösbare Codes könnten bald ein Teil von Pokémon GO sein

QUELLE Reddit
Patrick Freese
Teemo for president!
Pokemon GO Titel Futter

Pokémon GO

Mobile