GameStar.de
› Wie funktioniert Pokémon GO? Fangen, PokeStops, Arena-Kämpfe und Gegenstände
Pokemon Go Starter Start

Wie funktioniert Pokémon GO? Fangen, PokeStops, Arena-Kämpfe und Gegenstände

Ohne diese Tipps solltet Ihr als Pokemon-Trainer das Haus nicht verlassen! Wir erklären, wie Pokémon GO funktioniert.

Seit Kurzem ist Pokémon GO in Deutschland verfügbar. Mit diesen Tipps und Tricks habt ihr als Einsteiger gleich den Durchblick!

1. Unser Guide für den Start in Pokemon GO

Es gibt 2 Wege, sich in das Spiel einzuloggen: Ihr könnt einen bereits existierenden Google-Account nehmen und Euch mit den dazugehörigen Daten im Spiel anmelden, oder Ihr richtet Euch einen neuen Account im Pokemon Trainer Club ein. Beim Pokemon Trainer Club gibt es einen monatlichen Newsletter, in dem manchmal Download-Codes für seltene Pokemon angeboten werden.

Im Spiel könnt Ihr Euch dann selbstverständlich einen Nickname aussuchen, welcher nur aus Buchstaben und Zahlen bestehen darf. Weil die Nutzer-Namen einzigartig sind, solltet Ihr Euch also schnell Euren Lieblings-Namen sichern, bevor Ihn eine andere Person wählt. Zusätzlich könnt Ihr die Haut- und Haarfarbe eures Charakters aussuchen und ein Outfit bestimmen.

Pokemon Go Starter Pokemon Bisasam Schiggy und GlumandaDamit Ihr loslegen könnt, braucht Ihr natürlich Euer erstes Pokemon, das Euch auf den zukünftigen Abenteuern begleiten und für Euch kämpfen wird. Ein Pokemon GO Starter-Pokemon wird Euch aber nicht einfach in Form eines gefüllten PokeBalls übergeben – Ihr bekommt von Professor Willow eine Anleitung, wie Ihr Pokemon fangt und könnt Euch dabei zwischen Bisasam, Schiggy und Glumanda entscheiden.

Schon von diesem Trick gehört? Pokemon GO: Pikachu als Starter-Pokemon – So funktioniert es!

Mit Level 5 müsst ihr Euch übrigens dann für eine Team entscheiden. Alles Wissenswerte dazu findet ihr in diesem Beitrag: Pokémon GO: Welches Team wählen? Rot, Gelb oder Blau?

2. Pokemon fangen

Das Fangen von Pokemon wird in Pokemon GO nicht sehr tiefgehend erklärt. Während man durch die Welt streift, kann es passieren, dass es im hohen Gras „raschelt“. Wenn Ihr Euch diesem hohen Gras nähert, gibt es eine hohe Chance, dass sich ein Pokemon dahinter verbirgt – Klickt Ihr das Pokemon an, startet ein „Kampf“. Anders als bisher kämpft Ihr hier aber nicht mit Euren eigenen Pokemon, um den Gegner zu schwächen, sondern müsst mit Eurer Ball-Wurf-Kunst glänzen.

Passend zum Thema: Pokémon GO: Wo finde ich welche Pokémon? und Alle Pokémon in der Übersicht.

Pokemon Go Handy

Eine Begegnung mit einem wilden Pokemon

Greift Ihr zu einem Pokeball, müsst Ihr ihn in die Richtung des wilden Pokemon werfen und so gut es geht treffen. Gelingt Euch das, könnt Ihr dem Pokemon einen speziellen Namen geben. Das müsst Ihr aber nicht sofort machen – Ihr könnt jederzeit ins Menü gehen und in Eurer Pokemon-Übersicht die Namen Eurer Begleiter anpassen. Für einen Pokéball-Wurf mit Drall müsst Ihr den Pokéball zunächst antippen und auf dem Bildschirm im Kreis drehen – Dieser wird anschließend animiert und fliegt mit Drall.

Pokémon mit Freunden tauschen wird in Zukunft möglich sein!

3. Gegenstände zum Finden und Fangen von Pokemon

Es gibt eine große Anzahl an Gegenständen, die man bei Pokemon GO kaufen kann, um seine Quote beim Fangen und Finden zu verbessern. Neben PokeBällen kann man auch folgende Gegenstände kaufen:

  • Rauch: Durch Benutzen dieses Rauchs lockt Ihr 30 Minuten lang Pokemon an. 1x Rauch = 80 Poke-Münzen, 8x Rauch = 500 Poke-Münzen, 25x Rauch = 1250 Poke-Münzen
  • Glücks-Ei: Dieses Ei verdoppelt 30 Minuten lang die erhaltenen Erfahrungs-Punkte. 1x Glücks-Ei = 80 Poke-Münzen, 8x Glücks-Ei = 500 Poke-Münzen, 25x Glücks-Ei = 1250 Poke-Münzen
  • Ei-Brutmaschine: Während Ihr Euch bewegt, brütet diese Maschine ein Ei aus (3 Aufladungen). 1x Ei-Brutmaschine 150 Poke-Münzen

Pokemon Ei Brüten

  • Lock-Modul: Mit diesem Modul lockt Ihr für 30 Minuten Pokemon zu einem Poke-Stop – Auch andere Trainer profitieren davon. 1x Lock-Modul 100 Poke-Münzen, 8x Lock-Modul 680 Poke-Münzen
  • PokeBälle: Der Haupt-Gegenstand mit dem Ihr Pokemon fangt. 20 Bälle = 100 Münzen, 100 Bälle = 460 Münzen, 200 Bälle = 800 Münzen

Pokémon GO: Ei ausbrüten – Alle Infos zu den Eiern im Spiel und so stärkt ihr mit Bonbons und Sternenstaub Eure Pokemon in Pokemon GO!

Natürlich wollen die angehenden Pokemon-Trainer auch wissen, was die Poke-Münzen im Shop kosten:

  • 100 Poke-Münzen = 0,99€
  • 550 Poke-Münzen = 4,99€
  • 1200 Poke-Münzen = 9,99€
  • 2500 Poke-Münzen = 19,99€
  • 5200 Poke-Münzen = 39,99€
  • 14500 Poke-Münzen = 99,99€

Pokémon GO: So bekommt Ihr gratis PokéMünzen

5. PokeStops und Arena-Kämpfe

Wenn Ihr durch die Welt lauft, seht Ihr auf Eurer Karte manchmal blau markierte Punkte – Das sind die so genannten PokeStops. Ein Klick auf die Markierung zeigt Euch ein Bild des gesuchten Ortes. Nähert Ihr Euch diesem Ort, könnt Ihr coole Gegenstände wie PokeBälle oder ein Pokemon-Ei bekommen. Pokemon-Eier schlüpfen nach einer Zeit in der Ei-Brutmaschine aus und werden dann zu einem Pokemon, welches Eurer Sammlung hinzugefügt wird. Ihr solltet dazu übrigens nicht in eine Polizei-Station laufen!

Pokemon Go PokeStops

Auf einer öffentlichen Google-Maps-Karte werden die PokeStops von Trainern auf der ganzen Welt eingetragen, um die Suche leichter zu gestalten. Die Daten für die Gebäude und Standorte der verschiedenen PokeStops auf der ganzen Welt wurden übrigens vom Pokemon GO Vorgänger „Ingress“ übernommen, das auch von Niantic Labs entwickelt wurde.

Ihr wollt wissen, wie die Steuerung im Kampf geht? Pokémon GO: So funktioniert das Kampfsystem.

Eine Pokemon-Arena können Trainer betreten, die mindestens Stufe 5 erreicht haben – Diese Arenen sind, ähnlich wie die PokeStops, auf der Welt verteilt. Ein Arena-Kampf findet aber nicht gegen einen AI-Gegner statt, sondern gegen das Team eines anderen Pokemon-Trainers. Die Stärke eines Pokemon misst sich an dessen „Combat-Power„, kurz CP, die man durch verschiedene Gegenstände erhöhen kann. Der Kampf wird danach entschieden, welches Pokemon die höhere CP hat. Durch Wischen auf dem Bildschirm könnt Ihr gegnerischen Attacken außerdem ausweichen.

Noch nicht genug? Fortgeschrittene Trainer oder jene, die es werden wollen, sollten sich unsere Guide-Sammlung anschauen: Pokémon GO Anleitung: Tipps und Tricks für Trainer und Anfänger.

QUELLE Polygon
QUELLE Pokemon-Bilder
Patrick Freese
Teemo for president!
Pokemon Go Starter Start

Pokémon GO

Mobile