GameStar.de
› PlayStation 4 Neo: Neuer Leak verrät Details zur Hardware
playstation-4

PlayStation 4 Neo: Neuer Leak verrät Details zur Hardware

Ein Leak zur Playstation 4 NEO gibt einen ausführlichen Überblick zu den Spezifikationen der zukünftigen Konsole.

Auch wenn sich Sony zu ihrer anstehenden Konsole noch bedeckt hält, gibt es neue Informationen zur PS4 Neo. Es handelt sich hierbei um einen Leak, weshalb folgende Infos nur mit Vorsicht genossen werden sollten.

Verbesserte Hardware der PlayStation 4 Neo

Da man 4K-Qualität erreichen möchte, muss an der Hardware geschraubt werden. So verraten die angeblichen Specs, dass die PS4 Neo einen AMD-Prozessor mit acht Jaguar-Kernen verwendet. Der Takt der CPU wird von 1,6 auf 2,1 GHz erhöht.

Bei der Grafikeinheit setzt man laut Leak auf 36 Compute Units (statt 18) mit einer höheren Taktrate (911 MHz statt 800 MHz).

Damit sehen Spiele nicht nur besser aus, die Frames bleiben auch stabiler, es kommt also zu weniger “Rucklern”. Die TFLOPs betragen wohl weiterhin 4,2. Es handelt sich hierbei um die Anzahl an Rechenschritten, die pro Sekunde ausgeführt werden können. Selbst wenn Ihr keinen Fernseher mit einer derart hohen Auflösung besitzt, profitiert Ihr dennoch von dem neuen Gerät.

playstation-4-weißAlte PlayStation 4 bleibt bestehen

Mehrmals betonte das Unternehmen, dass Neo die PlayStation 4 nicht verdrängen soll. Der Leak bestätigt diese Aussage. Allerdings dürfen die Entwickler ihre Spiele für das neue System anpassen, um so die neuen Features verwenden zu können.

Zusammengefasst hat die PlayStation 4 Neo eine bessere Leistung als die Standard-PS4, welche vermutlich geringer sein wird als jene der Xbox Scorpio. Es ist jedoch auch möglich, dass der Leak – so er denn der Wahrheit entspricht – bereits veraltet ist und Sony die Strategie wechselte. Die Datei selbst ist mittlerweile gelöscht worden und damit nicht mehr einsehbar. Auf Bilder wurden hier verzichtet, um Copyright-Verstöße zu vermeiden.

Wann die Konsole erscheint, ist derzeit noch unbekannt. Die Massenproduktion soll vor 2017 beginnen.

Mehr zu den neuen Konsolen:

QUELLE GameStar