GameStar.de
› PlayerUnknown’s Battlegrounds übertrifft Ark bei den Spielerzahlen
Battlegrounds

PlayerUnknown’s Battlegrounds übertrifft Ark bei den Spielerzahlen

PlayerUnknown’s Battlegrounds ist auf Steam extrem populär und verbucht immer neue Rekordzahlen. Mittlerweile hat es den Survival-Konkurrenten ARK abgehängt und nähert sich dem Platzhirsch H1Z1 – King of the Kill.

PlayerUnknown’s Battlegrounds, der Battle-Royale-MMO-Shooter von den TERA-Machern von Bluehole und dem Profi-Modder „PlayerUnknown“ hat bereits kurz nach dem Start auf Steam phänomenale Zahlen bei den Verkäufen erzielt. Doch diese sind weniger wert, als die auf lange Zeit gleichzeitig spielenden User.

Diese sind bei PlayerUnknown’s Battlegrounds aber ebenfalls zahlreich und sorgen gerade dafür, dass das Battle-Royale-Shooter-Game stetig in den Charts bei Steam aufsteigt.

PlayerUnknown’s Battlegrounds  – Mehr Spieler als ARK, H1Z1 immer noch King!

PlayerUnknown’s Battlegrounds ist gerade mal eine Woche auf dem Markt und hat bereits jetzt (zum Zeitpunkt dieser News am 3. April 2017) konstant um die 34.000 Spieler, die es gleichzeitig zocken. Genug, um viele spannende Online-Gefechte im Battle-Royale-Stil zusammen zu bekommen. Damit hängt es den indirekten Konkurrenten ARK: Survival Evolved knapp ab.

BattlegroundsDas Dino-Survival-Spiel hat nämlich „nur“ rund 30.000 Spieler, die im Schnitt gleichzeitig auf Dino-Hatz gehen. Beide Spiele bringen zusammen aber nicht einmal so viele Spieler auf, wie gerade der „King of the Kill“ H1Z1 hat. Der PvP-Ableger H1Z1 versammelt regelmäßig circa 75.000 Spieler zu blutigen Battle-Royale-Runden.

PlayerUnknown’s Battlegrounds – Potential zum dicken Hit!

Doch auch wenn PlayerUnknown’s Battlegrounds noch hinter H1Z1 angesiedelt ist: Die guten Zahlen sprechen eine eigene Sprache, vor allem da PlayerUnknown’s Battlegrounds sich noch in einem frühen Early-Access-Zustand befindet. Sollte das Spiel sein hohes Spielerniveau halten und weiter ausbauen, dürfte es eine strahlende Zukunft vor sich haben.Playerunknowns Battlegrounds


Spielt ihr auch PlayerUnknown’s Battlegrounds und wie findet ihr es? Ist es eurer Meinung nach auch das neue H1Z1? Oder findet ihr Battlegrounds völlig überhyped? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Ebenfalls interessant: PlayerUnknown’s Battlegrounds für Xbox One und PS4 geplant

QUELLE Steam
QUELLE Gamestar
Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.
Battlegrounds

PlayerUnknown’s Battlegrounds

PC