GameStar.de
› Paladins: Beta live! Erster kostenloser Helden-Shooter für PS4, Xbox One
Paladins Closed Beta PS4 Xbox One Konsole Bild

Paladins: Beta live! Erster kostenloser Helden-Shooter für PS4, Xbox One

Die Closed Beta für Paladins auf PlayStation 4 und Xbox One ist live. Leya hat das  Studio Hi-Rez in England besucht und konnte Paladins auf PS4 und Xbox One anspielen. Dabei hat sie von den Entwicklern mehr über ihre Support-Pläne für die Konsolen erfahren.

Paladins befindet sich jetzt für die PS4 und Xbox One in einer geschlossenen Beta. Noch dieses Jahr soll der Helden-Shooter auf den Konsolen released werden. Paladins wird dann kostenlos zum Download bereitstehen – wie die PC-Version.

Um ein besseres Bild von Paladins auf der Konsole zu erhalten, habe ich das Studio Hi-Rez in England besucht.

Alle Champions werden individuell auf die Konsole zugeschnitten

Für Hi-Rez war von Anfang an klar, dass Paladins eines Tages auf PS4 und Xbox One erscheinen würde. Die Entwickler hatten Konsolen bereits seit der ersten Alpha-Version von Paladins auf dem Radar, was das Design stark beeinflusste. Ziel war es, das Spielerlebnis so ähnlich wie nur möglich für PS4, Xbox One und PC zu gestalten. Es wurde immer Wert darauf gelegt, das Interface benutzerfreundlich für PC- und Konsolen-Spieler zu gestalten.

Die Konsole und der PC kommen jedoch mit unterschiedlichen Anforderungen und Herausforderungen. Beide Versionen gleichzeitig zu gestalten, wäre für die Entwickler unmöglich gewesen.

Deshalb hat Hi-Rez ein Team zusammengestellt, das sich nur mit dem Design für die Konsole beschäftigt. Dieses Team arbeitet eng mit Sony und Microsoft zusammen, um Paladins für die PS4 und Xbox One zu optimieren. Gemeinsam schauen sie auf jeden einzelnen Charakter im Spiel. Jeder einzelne Champion wird individuell beurteilt und auf die Konsole zugeschnitten.

Patches auf PS4 und Xbox One erscheinen mit Verzögerung

Microsoft und Sony besitzen hohe Ansprüche an die Produkte, die sie dem Konsolen-Spieler zur Verfügung stellen. Jedes einzelne Spiel und jedes einzelne Update durchlaufen daher einen strengen Zertifizierungsprozess.

Sobald das Studio einen neuen Patch fertigstellt, muss er diese Überprüfung durchlaufen und bestehen. Das gilt für die PS4 und Xbox One gleichermaßen. Wie lange es jeweils dauert, bis der Prozess abgeschlossen ist, liegt an Microsoft und Sony. Hi-Rez schätzt, dass zwischen einem Patch-Release auf dem PC und der Konsole jeweils eine Woche liegen wird. Mit der Einschätzung greift das Studio auf seine Erfahrung mit der Action-Moba Smite zurück, die auf dem PC und der Konsole spielbar ist.

Individualisierung von Paladins geht beim Controller weiter

Paladins ist bekannt für die vielen Wege, das Spiel an seinen eigenen Spielstil anpassen zu können. Das Deckbuilding-System erlaubt einem zahlreiche Wege, Champions und ihre Fähigkeiten anzupassen. Das ist eine wichtige Philosophie für die Entwickler.

Dieses Konzept soll bis in den Controller fortgeführt werden. Jeder einzelne Knopf am Controller wird individuell einstellbar sein. Die Spieler werden beispielsweise die Fähigkeiten jedes einzelnen Champions auf dem Controller so belegen können, wie sie es möchten.

In der jetzigen geschlossenen Beta-Version ist das noch nicht möglich. Es ist noch nicht klar, ob das bereits zur offenen Beta der Fall sein wird. Hi-Rez arbeitet bereits an der Controller-Customization und wird diese definitiv einführen.

Paladins wird der erste kostenlose Helden-Shooter für die Konsole

Der Helden-Shooter Paladins wird kostenlos sein, was auf Konsolen eine Rarität ist. Das F2P-Konzept ist bisher stärker auf dem PC verbreitet.

Gegenstände, die einem im Spiel mehr strategische Möglichkeiten bieten, sind mit Gold freischaltbar. Gold verdient man durchs Spielen. Kosmetische Gegenstände wie Skins sind durch Kristalle zu erhalten, Paladins Echtgeldwährung.

Paladins spielt sich auf der Konsole anders als auf dem PC

Während meines Besuchs bei Hi-Rez hatte ich die Gelegenheit, die PS4-Version von Paladins zu testen. An dieser Stelle möchte ich betonen, dass ich eigentlich PC-Gamer durch und durch bin. Ich besitze Konsolen und spiele ab und zu mit dem Controller. Das tu ich aber eher schlecht als recht. Ich war sehr gespannt, wie mir der rasante Helden-Shooter Paladins auf der Konsole gefallen würde.

Schnell stellte ich fest, dass sich Paladins am Computer deutlich anders spielt als auf der PS4. Vor allem bei den Champions merkte ich einen deutlichen Unterschied. Meine Lieblingsheldin ist Evie, ein Champion mit hoher Mobilität. Daher wollte ich die Winterhexe direkt auf der Konsole testen. Erster Eindruck: Die Steuerung ist extrem schwierig!

Vor allem ihre Flugfähigkeit ist ungeheuer tückisch zu steuern. Das Gleiche gilt für Drogoz. Die Entwickler bestätigten mir, dass auch erfahrene Konsolen-Spieler Schwierigkeiten mit Mobilitäts-Champions wie Evie hatten. Es lag also nicht nur an meiner Controller-Unfähigkeit.

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass sich die Beliebtheit und Stärke der Champions zwischen der PC- und Konsolen-Version unterscheiden wird. Vermutlich werden Tanks auf der Konsole öfter gespielt werden, als man es von der PC-Version kennt. Denn sie sind deutlich schneller auf der Konsole zu lernen. Zumindest in den Tagen direkt nach Release erwarte ich, dass man diese öfter auf der Konsole sehen wird.

Paladins auf der Konsole zum Entspannen auf der Couch

Ich war am Ende überrascht, dass ich Paladins auf der PS4 als recht entspannend empfand. Ich habe mich einfach an langsame Tanks und anfängerfreundliche Champions wie Victor gehalten. Ich habe mich schneller als erwartet mit dem Controller zurechtgefunden, da das Interface deutlich darlegt, wie der Controller zu benutzen ist. Ich sehe mich durchaus schon auf der Couch, ein paar Runden Paladins zocken. Dann aber eher mit einem chilligen Tank, der mir nicht zu viel Motorik abverlangt: Torvald-Power! Champions wie Evie hebe ich mir für den PC auf.

Das Schöne an Paladins ist aber, dass jeder Paladins auf seinen Geschmack zuschneiden kann und die Champions nicht an ihre festen Rollen gebunden sind. Diese strategische Tiefe für einen FPS und der Kostenlos-Faktor dürften zusammen eine Bereicherung für die „Team-Shooter“-Freunde auf der Konsole sein.

Beta-Keys für die Konsolen-Beta von Paladins

Hier haben wir eine Menge Paladins Beta-Keys: Paladins Giveaway: Closed-Beta für PS4 & Xbox One startet heute – Wir haben 8000 Keys für Euch!

Was ist Eure Meinung über Paladins? Werdet Ihr den Helden-Shooter auf der Konsole probieren?


Auch interessant: Paladins – Zwischen Destiny und Overwatch – „Open-Beta“ bald für PS4, Xbox one

Paladins Closed Beta PS4 Xbox One Konsole Bild

Paladins

PC PS4 Xbox One